Freizeit

Das sind die schönsten Badeseen am Niederrhein

Erste Gäste beim Sprung ins Wasser vom Naturkamp Bettenkamper Meer Anfang Mai in Moers das Naturbad. Foto: Ulla Michels / FUNKE Foto Services

Erste Gäste beim Sprung ins Wasser vom Naturkamp Bettenkamper Meer Anfang Mai in Moers das Naturbad. Foto: Ulla Michels / FUNKE Foto Services

Foto: Ulla Michels

Am Niederrhein.   Badeseen am Niederrhein bieten Erholung vor der Haustür. Bei manchen ist der Besuch gar kostenlos, in fast allen ist das Wasser "ausgezeichnet".

Sie heißen See, Naturfreibad oder auch mal Meer und bietet Erholung vor der Haustür: Badeseen am Niederrhein laden wieder zum Schwimmen, Planschen oder Sonnenbaden ein. Die Wasserqualität überwiegend "ausgezeichnet", heißt es beim Landesamt für Umwelt. Nur in einem Fall - beim Bettenkamper Meer - war das Bewertungsergebnis im Zeitraum 2014 bis 2017 eine Stufe darunter: Ein "gut" gab es für das Bettenkamper Meer bei Moers.

Die Badesaison läuft bei manchen der Badeseen sogar bis in den Oktober und ist in allen genannten Orten mit Aufsicht oder unter der Obhut eines Schwimmvereins. Vielfach gibt es auch Gastronomie vor Ort, in einem Fall dürfen sogar Hunde auf den Strand.

Wo es sich am Niederrhein an zugelassenen Badeseen ausspannen lässt, zeigt diese Übersicht:

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik