Ausflugstipps

Sommer in Holland: Grenzenloses Radeln und Stadt auf Stelzen

Grenzenloses Radfahren auf dem Col du VAM.

Grenzenloses Radfahren auf dem Col du VAM.

Foto: Marketing Drenthe

Drenthe.  Der Sommer naht in großen Schritten. Das Niederländische Büro für Tourismus & Convention gibt Geheimtipps für Ausflüge in ganz Holland.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Sommer naht in großen Schritten. Das Niederländische Büro für Tourismus & Convention gibt sechs Geheimtipps für abwechslungsreiche Ausflüge in ganz Holland. Egal ob man sich ein kulturelles Erlebnis in den Hansestädten wünscht oder lieber mit der Familie oder Freunden im Freizeitpark schöne Stunden verbringt. Die Niederlande haben für jeden etwas zu bieten.

Grenzenlos Radfahren entlang der Knotenpunkte

Die Provinz Drenthe lässt sich am besten mit dem Fahrrad erkunden. Seit diesem Jahr gibt es sogar länderübergreifende Radrouten: Die Grenzregionen um den deutsch-niederländischen Nationalpark Moor-Veenland im Emsland beziehungsweise Drenthe haben ihre Knotenpunktesysteme aneinander angepasst, sodass das Planen von internationalen Radrouten problemlos möglich ist. Zusammen zählen die Regionen damit über 3000 Kilometer Radwege.

Neue Betten im Efteling

Der Freizeitpark Efteling eröffnet in diesem Sommer zwölf naturnahe Häuser für bis zu zwölf Personen. Oft kommen Großeltern und weitere Verwandte mit, oder eine Gruppe von Freunden macht sich auf den Weg in Hollands Wunderwelt. Viele solcher Gruppen bleiben dann mehrere Tage. Entsprechend beliebt sind neben den Hotelzimmern und Ferienhäusern auch Gruppenunterkünfte. In den neuen Unterkünften kann man perfekt in die magischen Welten des Parks eintauchen. Hierbei zeigt sich auch in den parkeigenen Unterkünften Eftelings Liebe zum Detail: wie der Rest des Parks, sind auch die neuen Unterkünfte in einem märchenhaften Stil gestaltet.

Mountainbiken über den Col du VAM

Auch für abenteuerlustige Naturen gibt es Angebote: Mountainbiker können ihre Kletterfähigkeiten auf dem VAM-Berg bei Wijster (Provinz Drenthe?) austesten. Verschiedene Mountainbike-Pfade führen die Fahrer auf Wegen mit einer Steigung von Durchschnittlich 10 Prozent durch die Drenther Hügellandschaft. Es gibt drei anspruchsvolle Anstiege und eine Abfahrt, die zusammen 2100 Meter ausmachen. Sie werden durch Elemente wie einem 300 Meter langen Steg und einer 60 Meter langen Pontonbrücke ergänzt. Das Highlight des Parcours ist ein 150 Meter langer, grob gepflasterter Abschnitt (Pavé-Sektor) mit einer Steigung von 15 Prozent.

Deventer auf Stelzen

Theatervorstellungen auf hohem Niveau: Bei diesem Festival in der Hansestadt Deventer präsentieren die Darsteller ihre Stücke, während sie auf Stelzen stehen. Die ganze Stadt verwandelt sich vom 5. bis zum 7. Juli in ein großes Theater.

Es gibt über 150 nationale und internationale Aufführungen, bei denen für jeden Geschmack etwas dabei ist. Viele Vorstellungen sind gratis zu bewundern. Deventer bietet für ein Theaterfestival die perfekte Kulisse. Die historischen Gebäude der Hansestadt lassen die bunten Kostüme noch mehr strahlen.

König bei Eröffnung

Der Nationalpark De Hoge Veluwe im Herzen der Niederlande bekommt ein neues Besucherzentrum. Das moderne Gebäude wurde am 21. Juni feierlich von König Willem-Alexander eröffnet und soll als Startpunkt für Ausflüge in den Park dienen. Neben einem Informationsschalter für Besucher verfügt es auch über ein Restaurant, einen Laden und buchbare Lehr- und Versammlungsräume. Das Gebäude ist nachhaltig entworfen, so dass es gut in das Naturschutzgebiet hineinpasst. Mit der Fertigstellung des neuen Besucherzentrums ist der erste Schritt einer umfangreichen Modernisierung des Parks abgeschlossen.

Viertagesmärsche in Nimwegen

Eine der größten Laufveranstaltungen der Welt findet in Nimwegen statt. Bei „Nijmegens Vierdaagse“ laufen die Teilnehmer vier Tage lang: entweder 30, 40 oder 50 Kilometer pro Tag. Menschen aller Altersklassen beteiligen sich an diesem Spektakel, das vom 16. bis 19. Juli stattfindet. Aber auch für diejenigen, die nicht mitlaufen, ist gesorgt. Parallel zum Viertagesmarsch findet auch das Viertagesfestival statt, bei dem es vor allem um Geselligkeit geht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben