Kommentar

Putins ultimative Warnung an die Ukraine und den Westen

Referenden über Annexion von vier ukrainischen Regionen angesetzt

Referenden über Annexion von vier ukrainischen Regionen angesetzt

Angesichts der ukrainischen Gegenoffensive haben die von Moskau eingesetzten Behörden in mehreren Regionen der Ukraine kurzfristig Referenden über die Annexion durch Russland angekündigt. In den Separatistengebieten im ostukrainischen Donbass sowie in den südukrainischen Regionen Cherson und Saporischschja sollen demnach bereits ab Freitag Referenden abgehalten werden.

Video: Krise, Krieg, Konflikt
Beschreibung anzeigen

Berlin.  Die Volksabstimmungen in den besetzten Gebieten werden ernste Konsequenzen haben. Warum sie den Ukraine-Krieg gefährlicher machen.

Es war eine Frage der Zeit, wann der russische Präsident Wladimir Putin auf die Offensive und massive Geländegewinne der ukrainischen Armee reagieren würde. Und vor allem wie.

Nun hat er sehr kurzfristig vier Volksabstimmungen anberaumt. Ab kommenden Freitag sollen die Menschen in den Separatistengebieten im ostukrainischen DonbassDonezk und Luhansk – sowie in den südukrainischen Regionen Cherson und Saporischschja abstimmen, ob sie zu Russland gehören möchten.

Ukraine-Krieg: Rückeroberungen wären Angriffe auf russisches Gebiet

Das Ergebnis dieser Referenden wird wenig spannend sein, weil es natürlich klar ist. Es hat aber erhebliche Konsequenzen auf den Krieg in der Ukraine.

Ukraine-Krise – Die wichtigsten News zum Krieg

Während die Truppen von Präsident Wolodymyr Selenskyj gerade in der Region Luhansk weiter vorrücken, bereitet Russland mit den Abstimmungen eine formelle Annexion der Gebiete vor. Der Donbass, Cherson und Saporischschja wären dann russisches Staatsgebiet.

Russland wird sein Territorium mit allen Mitteln verteidigen

In Putins Kriegsverständnis wären dann weitere Geländegewinne der Ukraine keine Rückeroberung des ukrainischen Staatsgebietes, sondern Angriffe auf russisches Territorium. Das mag formal klingen, doch es wird den Ukraine-Krieg verändern, es wird ihn noch gefährlicher machen.

Bisher hat Putin den Russinnen und Russen erklärt, es gebe keinen Krieg. Es sei eine "Spezialoperation", die bald beendet sein werde. Doch Angriffe auf russisches Gebiet könnte Putin zum Anlass nehmen, der Ukraine ganz formal den Krieg zu erklären, die Generalmobilmachung auszurufen und die Kriegsmaschinerie hochzufahren.

Die Referenden sind damit auch eine ultimative Warnung an den Westen: Russland wird sein Territorium verteidigen – mit allem, was es hat.

Ukraine-Krieg – Hintergründe und Erklärungen zum Konflikt

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Politik

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER