Medien

Spitzen-Treffen beim Fest der Funke Mediengruppe in Berlin

Feiern mit der Kanzlerin – so war die Party der Funke Zentralredaktion

Feiern mit der Kanzlerin – so war die Party der Funke Zentralredaktion.

Feiern mit der Kanzlerin – so war die Party der Funke Zentralredaktion.

Beschreibung anzeigen

Berlin  Kanzlerin Merkel und der scheidende Vizekanzler Gabriel waren nur zwei der Gäste, die zur Party der Funke Mediengruppe in Berlin kamen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Erst ein paar Stunden zuvor hatten sie den Koalitionsvertrag unterzeichnet – am Abend trafen sich Politikerinnen und Politiker der GroKo dann wieder. Diesmal nicht am Kabinettstisch, sondern zum Medienempfang in der Berliner Zentralredaktion der Funke Mediengruppe.

Mehrere Mitglieder der neuen Regierung fuhren vor: Neben Bundeskanzlerin Angela Merkel waren der designierte Arbeitsminister und SPD-Mann Hubertus Heil und die künftige Justizministerin Katarina Barley (SPD) zu Gast. Die alte und neue Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) und die designierte Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner kamen ebenfalls zu Besuch. Für Außenminister Sigmar Gabriel war der Besuch einer der letzten Auftritte im Amt.

Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur

Die Aufsichtsratsvorsitzende der Funke Mediengruppe, Julia Becker, begrüßte gemeinsam mit Chefredakteur Jörg Quoos und Online-Chefredakteur Thomas Kloß die geladenen Gäste aus Politik, Wirtschaft, Medien und Kultur. Auch von den Oppositionsparteien im Bundestag waren ranghohe Politiker zu Gast, darunter FDP-Chef Christian Lindner und das Linken-Spitzenduo Katja Kipping und Bernd Riexinger.

2015 gründete die Funke Mediengruppe die Zentralredaktion in Berlin. Die Journalistinnen und Journalisten berichten für alle Regionalzeitungen des Verlags – darunter auch diese Redaktion – über die nationale und internationale Politik. Zudem schreibt die Redaktion über Neuigkeiten aus der Welt der Prominenten und recherchiert für Reportagen und Berichte aus den Ressorts Wirtschaft, Wissenschaft und Verbraucherschutz.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (9) Kommentar schreiben