Nato-Generalsekretär Stoltenberg bleibt im Ukraine-Krieg an Bord

Nato-Generalsekretär Stoltenberg bleibt im Ukraine-Krieg an Bord

Nato-Generalsekretär Stoltenberg bleibt im Ukraine-Krieg an Bord

Do, 24.03.2022, 19.06 Uhr

Generalsekretär Jens Stoltenberg ist genau einen Monat nach dem russischen Angriff auf die Ukraine auf dem Sondergipfel in Brüssel von den Staats- und Regierungschefs für ein weiteres Jahr im Amt bestätigt worden. Eigentlich wollte der 63-Jährige im Dezember Zentralbankchef seines Heimatlandes Norwegen werden. Doch nun wird der erfahrene Vermittler bei der Nato dringender gebraucht denn je.

Beschreibung anzeigen

Generalsekretär Jens Stoltenberg ist genau einen Monat nach dem russischen Angriff auf die Ukraine auf dem Sondergipfel in Brüssel von den Staats- und Regierungschefs für ein weiteres Jahr im Amt bestätigt worden. Eigentlich wollte der 63-Jährige im Dezember Zentralbankchef seines Heimatlandes Norwegen werden. Doch nun wird der erfahrene Vermittler bei der Nato dringender gebraucht denn je.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben