Corona

Corona: Maskenverweigerer demonstrieren vor Schulministerium

Maskenverweigerer und Corona-Leugner haben am Montag vor dem NRW-Schulministerium in Düsseldorf demonstriert.

Maskenverweigerer und Corona-Leugner haben am Montag vor dem NRW-Schulministerium in Düsseldorf demonstriert.

Düsseldorf.  Maskenverweigerer und Corona-Leugner haben am Montag vor dem NRW-Schulministerium demonstriert. Sie fordern „maskenfreie Schulen“.

Vor dem NRW-Schulministerium in Düsseldorf haben am Montag mehrere Dutzend Menschen gegen die Wiedereinführung der Masken-Pflicht im Unterricht demonstriert. Auf Plakaten wurde eine „maskenfreie Schule“ gefordert, aber auch die aktuelle Corona-Bekämpfung von Bundes- und Landesregierung grundsätzlich in Frage gestellt. Vereinzelt war in Rufen von „Corona-Lüge“ die Rede.

Corona: Maskenverweigerer demonstrieren vor Schulministerium

Die Polizei sicherte den Zugang zum Behördengebäude von Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP). Wie das Düsseldorfer Präsidium auf Anfrage unserer Redaktion bestätigte, handelte es sich um eine von einer Privatperson angemeldete Kundgebung. Die meisten Demonstranten trugen jedoch weder Masken, noch wurde der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten.

Düsseldorf gilt mit einer Corona-Inzidenz von über 130 als Hochrisikogebiet. Gebauer hatte wegen der stark steigenden Infektionszahlen in NRW ab diesen Montag wieder eine Maskenpflicht an allen Schulen verhängt. Ab Klasse fünf muss die Mund-Nasen-Bedeckung auch während des Unterrichts getragen werden. Diese Regelung galt bereits für zwei Wochen nach den Sommerferien, um dem damals befürchteten Ansteckungsrisiko in den Schulen durch Reiserückkehrer zu begegnen.

Leserkommentare (10) Kommentar schreiben