Düsseldorf. Die medizinische Versorgung in Gefängnissen hat Lücken. NRW experimentiert mit “Telemedizin“ für Gefangene. Mehr Sicherheit für die Bevölkerung?

NRW hat einen zunächst auf 18 Monate angelegten Test für den Einsatz von Telemedizin in Gefängnissen gestartet. Justizminister Peter Biesenbach (CDU) sprach am Montag von einer „neuen Ära“ der medizinischen Versorgung von Strafgefangenen.