Essen. Scharfe Kritik an den Tarifsteigerungen im Nahverkehr: Die Grünen und das NRW-Handwerk halten höhere Ticketpreise für das völlig falsche Signal.

Die jüngst beschlossene Preiserhöhung für Bus- und Bahntickets durch den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) sorgt weiter für heftige Diskussionen. Die Co-Vorsitzende der NRW-Grünen, Mona Neubaur, kritisierte die Tarifsteigerung im Nahverkehr um durchschnittlich 1,8 Prozent ab Januar 2020 als „komplett aus der Zeit gefallen“. Weiter steigende Preise für Busse und Bahnen seien „verheerend“, sagte Neubaur dieser Redaktion. „Angesichts von Klimakrise und Luftverschmutzung in den Städten ist es dringend notwendig, dass mehr Menschen den öffentlichen Nahverkehr nutzen – gerade im Ruhrgebiet.“