Hongkong: Polizei schießt mit Pfeffermunition auf Demonstranten

Hongkong: Polizei schießt mit Pfeffermunition auf Demonstranten
Mi, 27.05.2020, 09.55 Uhr

Die Polizei in Hongkong hat mit Pfeffermunition auf Demonstranten geschossen, die vor einer Parlamentsdebatte über ein umstrittenes Nationalhymnen-Gesetz demonstrierten. Die Proteste richten sich gegen ein umstrittenes Gesetz, das die chinesische Nationalhymne gegen Verunglimpfung schützen soll.

Beschreibung anzeigen

Die Polizei in Hongkong hat mit Pfeffermunition auf Demonstranten geschossen, die vor einer Parlamentsdebatte über ein umstrittenes Nationalhymnen-Gesetz demonstrierten. Die Proteste richten sich gegen ein umstrittenes Gesetz, das die chinesische Nationalhymne gegen Verunglimpfung schützen soll.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben