Berlusconi verlässt nach Corona-Infektion Krankenhaus

Berlusconi verlässt nach Corona-Infektion Krankenhaus
Mo, 14.09.2020, 14.40 Uhr

Italiens Ministerpräsident Silvio Berlusconi verlässt ein Krankenhaus in Mailand, in dem er elf Tage lang wegen einer Coronavirus-Infektion behandelt wurde. Die Krankheit sei die "vielleicht härteste Tortur meines Lebens" gewesen, erklärt Berlusconi.

Beschreibung anzeigen

Italiens Ministerpräsident Silvio Berlusconi verlässt ein Krankenhaus in Mailand, in dem er elf Tage lang wegen einer Coronavirus-Infektion behandelt wurde. Die Krankheit sei die "vielleicht härteste Tortur meines Lebens" gewesen, erklärt Berlusconi.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben