Kabul. Viele Afghanen befürchten, dass ihr Land nach dem Abzug der Nato-Truppen in die Hände der Islamisten fällt. Greifen die Taliban nun an?

Mohammad Zahed wirkt nervös, sobald er sich durch den dichten Verkehr der Kabuler Innenstadt schlängelt. Ein Stau wird meist von Attentätern ausgenutzt, um Haftbomben zu platzieren. In den letzten Monaten wurden Intellektuelle, Journalisten, politische Aktivisten oder religiöse Gelehrte damit gezielt getötet.