Washington/Peking. Die Atommächte USA, Russland und China modernisieren ihr Arsenal. Der Vertrag über Interkontinentalraketen läuft im Februar 2021 aus.

„Ich würde die Tür davor nicht zuschlagen. Warum sollten wir?“, sagte Marshall Billingslea kürzlich in Wien. Und seinen Zuhörern lief ein kalter Schauer über den Rücken. Was Donald Trumps Chefunterhändler in Nuklearwaffenfragen meinte, wirkt 75 Jahre nach den Atombombenabwürfen auf Hiroshima und Nagasaki wie aus der Zeit gefallen. Amerika erwägt zum ersten Mal seit 1992 die Wiederaufnahme von Nuklearwaffentests.