Crime-Podcast #36

Späte Sühne für den Mord

Stefan Wette ist „Der Gerichtsreporter“. Im neuen Verbrechen-Podcast der Funke Mediengruppe rollt er spannende Fälle neu auf.

Stefan Wette ist „Der Gerichtsreporter“. Im neuen Verbrechen-Podcast der Funke Mediengruppe rollt er spannende Fälle neu auf.

Gelsenkirchen/Dülmen/Düsseldorf.  Karen Oehme ist 1983 vergewaltigt und ermordet worden. 18 Jahre später konnte die Tat durch eine neue Kriminaltechnik aufgeklärt werden.

+ Trigger-Warnung: In dieser Folge wird sexuelle Gewalt thematisiert +

Die Tierärztin Karen Oehme ist 1983 in der Nähe von Dülmen vergewaltigt und ermordet worden. Kriminalistische Beharrlichkeit ermöglichte 18 Jahre danach die späte Sühne für den Mord an der 25-Jährigen, Tochter des Vorsitzenden der deutschen Esso AG. Zum Verhängnis wurde dem in Gelsenkirchen geborenen Täter, Ulrich M., sein abgelaufener Reisepass und eine damals neue Kriminaltechnik. Das Schwurgericht in Münster verurteilte M. zu lebenslanger Haft.

So können Sie unseren Podcast hören

Hier können Sie den Podcast „Der Gerichtsreporter“ kostenlos anhören. Außerdem finden Sie ihn bei vielen Podcast-Anbietern, zum Beispiel bei Spotify, Apple Podcasts, Deezer, Audio Now, oder YouTube. Einfach „Der Gerichtsreporter" in die Suchmaske eingeben.

+++ Sonderfolgen und spannende Berichte finden Sie auch auf unserer neuen Seite „Akte NRW“. +++

Wenn Sie uns Kritik, Wünsche oder einfach nette Worte schicken wollen, schreiben Sie an: hallo@der-gerichtsreporter.de – wir freuen uns! Gerne können Sie auch einmal auf unserem Instagram-Kanal @der_gerichtsreporter vorbeischauen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben