Crime-Podcast #48

Sex statt Strafverfahren

Essen/Gladbeck.  Ein Essener Polizist versprach, Strafverfahren für sexuelle Handlungen einzustellen. Jahrelang bekam der Kommissar, was er wollte.

+ Trigger-Warnung: In dieser Folge wird sexuelle Gewalt thematisiert +

Jahrelang hat ein Kommissar der Essener Polizei seine Macht gegenüber einer drogensüchtigen Ladendiebin ausgenutzt. Der Gladbecker versprach der Frau, für sexuelle Handlungen die gegen sie laufenden Strafverfahren einzustellen. Mehrere Jahre bekam er, was er wollte. Bis die 32-Jährige den 50 Jahre alten Kommissar 1995 anzeigte. Gerichtsreporter Stefan Wette erzählt den ganzen Fall im Podcast.

So können Sie unseren Podcast hören

Hier können Sie den Podcast „Der Gerichtsreporter“ kostenlos anhören. Außerdem finden Sie ihn bei vielen Podcast-Anbietern, zum Beispiel bei Spotify, Apple Podcasts, Deezer, Audio Now, oder YouTube. Einfach „Der Gerichtsreporter" in die Suchmaske eingeben.

+++ Sonderfolgen und spannende Berichte finden Sie auch auf unserer neuen Seite „Akte NRW“. +++

Wenn Sie uns Kritik, Wünsche oder einfach nette Worte schicken wollen, schreiben Sie an: hallo@der-gerichtsreporter.de – wir freuen uns! Gerne können Sie auch einmal auf unserem Instagram-Kanal @der_gerichtsreporter vorbeischauen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben