Crime-Podcast #51

Die geschundene Mörderin

Gevelsberg/Wuppertal.  Ellen Rinsche aus Gevelsberg hat ihren Ehemann getötet und zerstückelt. Vermutlich wollte sich die 38-Jährige von einem Haustyrannen befreien.

+ Trigger-Warnung: In dieser Folge wird sexuelle Gewalt thematisiert +

Ellen Rinsche hat 1949 nach eigenen Worten ihrem Ehemann Josef zweimal ein eisernes Bügeleisen gegen den Kopf geschlagen und ihn getötet. Danach zerstückelte die 38-Jährige den Leichnam. Es spricht viel dafür, dass die lebenslustige Frau aus Gevelsberg bei Wuppertal ihr eigenes Leben zu retten versuchte und sich von einem Haustyrannen befreite. Viele sehen in Ellen Rinsche das bedauernswerte Opfer der deutschen Nachkriegsjustiz, die ihr kein Notwehrrecht gegen den dominanten und brutalen Ehemann zugestand.

So können Sie unseren Podcast hören

Hier können Sie den Podcast „Der Gerichtsreporter“ kostenlos anhören. Außerdem finden Sie ihn bei vielen Podcast-Anbietern, zum Beispiel bei Spotify, Apple Podcasts, Deezer, Audio Now, oder YouTube. Einfach „Der Gerichtsreporter" in die Suchmaske eingeben.

+++ Sonderfolgen und spannende Berichte finden Sie auch auf unserer neuen Seite „Akte NRW“. +++

Wenn Sie uns Kritik, Wünsche oder einfach nette Worte schicken wollen, schreiben Sie an: hallo@der-gerichtsreporter.de – wir freuen uns! Gerne können Sie auch einmal auf unserem Instagram-Kanal @der_gerichtsreporter vorbeischauen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben