Trauung

Wigald Boning heiratet Opernsängerin: Bin ab sofort Bayer

Wigald Boning fühlt sich ab sofort als Bayer.

Wigald Boning fühlt sich ab sofort als Bayer.

Foto: Tim Brakemeier / dpa

München   Der Komiker Wigald Boning hat seine Freundin geheiratet. Nach der Hochzeit mit der Bayerin witzelte er über seine Staatsbürgerschaft.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wigald Boning (50) hat die Opernsängerin Teresa Tièschky (29) geheiratet. Das teilte der Komiker am Sonntagabend auf seiner Facebook-Seite mit. Dazu postete er Bilder des Paares hinter einem großen Herz aus Luftballons und im weißen Oldtimer. Die beiden hatten sich 2015 bei Dreharbeiten für eine TV-Aufzeichnung kennengelernt.

Boning: Durch Heirat jetzt bayerischer Staatsbürger

Der bei Oldenburg geborene Boning witzelte: „Gemäß Artikel 6 der bayerischen Landesverfassung wird man bayerischer Staatsbürger durch Geburt, Legitimation, Einbürgerung oder Heirat. Da ich eine waschechte Bayerin geheiratet habe, bin ich ab sofort: Bayer.“ Die standesamtliche Hochzeit habe bereits am 22. Dezember stattgefunden, sagte Boning laut der lokalen „Kreiszeitung“.

Für Boning ist es die zweite Ehe. Er hatte sich Anfang 2015 nach zehn Jahren von seiner Ehefrau Ines getrennt. Die beiden haben gemeinsame Zwillingssöhne. (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben