US-Schauspieler

Im Alter von 60 Jahren: TV-Star Jay Pickett stirbt am Set

US-Schauspieler Jay Pickett ist tot.

US-Schauspieler Jay Pickett ist tot.

Foto: IMAGO / Everett Collection

Berlin.  Fans des US-Schauspielers Jay Pickett trauern: Der 60-Jährige ist überraschend verstorben – auf einem Pferd bei Film-Dreharbeiten.

US-Schauspieler Jay Pickett ist tot. Der 60-jährige TV-Star, bekannt unter anderem aus der Krankenhaus-Serie "General Hospital", verstarb offenbar bereits am Freitag bei Dreharbeiten für den Film "Treasure Valley". Picketts Co-Produzent für den Streifen, Travis Mills, schrieb bei Facebook: "Viele von euch haben bereits von der Tragödie gehört, die sich vor zwei Tagen ereignet hat. Jay Pickett, unser Hauptdarsteller, Autor, Produzent und Schöpfer dieses Films, starb, als wir am Set waren, um eine Szene zu drehen."

"General Hospital"-Star tot: "Schockierende Tragödie"

Eine offizielle Erklärung zur Todesursache gibt es demnach nicht, Mills schreibt aber, Pickett sei an einem Herzinfarkt gestorben. "Alle Anwesenden haben ihr Möglichstes unternommen, um ihn am Leben zu halten", berichtet Mills weiter. "Unsere Herzen sind gebrochen und wir trauern um seine Familie, die tief erschüttert ist von dieser schockierenden Tragödie."

Mills beschreibt Pickett als "unglaublichen Mann", als "gutmütig, liebevoll und großzügig". Jeder, der Pickett getroffen habe, habe seine Wärme und seine wunderbare Lebenseinstellung gespürt. "Er starb bei dem, was er liebte: Schauspielerei, Reiterei und Filmdrehs. Und er war großartig."

Jay Pickett: "Er starb auf dem Rücken eines Pferdes"

Auch Freund und Schauspielerkollege Jim Heffel äußerte sich bei Facebook zum Tod Picketts. "Jay hat beschlossen, gen Himmel zu reiten. Er starb auf dem Rücken eines Pferdes. Wie ein echter Cowboy."

Pickett war in den USA und weltweit unter anderem bekannt aus den Serien "Days of Our Lives" und der Gerichts-Serie "Matlock". Er hinterlässt eine Frau und drei Kinder. (pcl)

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Panorama

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben