Blaulicht

Stralsund: Gesuchter Junge wiedergefunden, Vater verwirrt

Die Polizei hat einen vierjährigen Jungen gesucht – er wurde gefunden. Der Vater machte zuvor einen verwirrten Eindruck.

Die Polizei hat einen vierjährigen Jungen gesucht – er wurde gefunden. Der Vater machte zuvor einen verwirrten Eindruck.

Foto: Patrick Pleul / dpa

Stralsund.  Die Polizei in Mecklenburg-Vorpommern hat einen Jungen (4) gesucht. Er wurde inzwischen gefunden. Der Vater machte einen verwirrten Eindruck.

Nach einer großangelegten Suche hat die Polizei in Mecklenburg-Vorpommern einen vermissten Jungen wiedergefunden. Der Vierjährige befand sich im Transporter seines Vaters, der in Stralsund entdeckt wurde, wie ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen sagte. Das Kind sei wohlauf.

Der Vater des Jungen aus Königs Wusterhausen bei Berlin war am frühen Morgen orientierungslos und verwirrt in Stralsund angetroffen worden. Der 39-Jährige habe weder sagen können, wo sein Fahrzeug ist, noch eine genaue Beschreibung seines Sohnes geben können.

Das Ganze soll gesundheitliche Gründe haben. Die Polizei hatte Gefahr für den Jungen gesehen und eine großangelegte Suche angeschoben, auch ein Hubschrauber war im Einsatz. (dpa)

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Panorama

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben