Reptilien

Schockierende Begegnung: Alligator sitzt in Küche

Alligator in der Küche: Diesen ungebetenen Gast entdeckte eine Frau in Florida in ihrer Küche.

Alligator in der Küche: Diesen ungebetenen Gast entdeckte eine Frau in Florida in ihrer Küche.

Foto: Twitter/@myclearwaterPD

Berlin  Schock für eine Frau aus Florida: In der Küche entdeckt sie ein gar nicht mal possierliches Tierchen. Ein Alligator war eingebrochen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Dass man in Florida durchaus Alligatoren begegnen kann, wissen die Anwohner – und auch die meisten Touristen. Tendenziell hilft es, Gewässer und andere einschlägige Areale zu meiden, und das Risiko ungewollter Treffen ist überschaubar. Es sei denn, die gefährlichen Reptilien gehen ihre eigenen Wege.

So war es dann auch für eine Frau aus Florida ein Schock, als sie einem Alligator begegnete – in ihrer eigenen Küche. Die Polizei in Clearwater in dem US-Bundesstaat teilte auf ihrer Facebook-Seite mit, der „ungebetene nächtliche Besuch“ sei am Freitag durch bis zum Boden reichende Fenster in das Haus „eingebrochen“.

Zum Glück ging alles gut aus: Polizisten und ein Tierfänger hätten das Reptil eingefangen. Niemand sei verletzt worden.

Florida: Alligator aus Küche von Wohnhaus geholt

Auf Twitter schrieb die Polizei: „See you later, alligator“. Die „Tampa Bay Times“ veröffentlichte den Mitschnitt von zwei Anrufen beim Polizei-Notruf. Zunächst meldet sich eine Zeitungsausträgerin, die berichtet, dass ein „riesiger“ Alligator vor einem Haus sei. Der Beamte sichert zu, Polizisten zu schicken.

Kurz darauf meldete sich dann auch schon die aufgeregte Hausbesitzerin an und sagte, ein „gigantischer Alligator“ sei in ihrer Küche. Der Beamte fragt: „Entschuldigung – er ist in Ihrem Haus?“ Die Frau bejahte dies un erklärte, sie habe sich in ihrem Schlafzimmer verbarrikadiert.

Polizei veröffentlichte – immer wieder dramatische Begegnungen

Die Polizei veröffentlichte Fotos von dem Alligator. Ein Bild zeigt das riesige Reptil mit weit aufgerissenem Maul in der Küche, dahinter sind umgestürzte Stühle zu sehen. Ein anderes bildet ab, wie das Tier mit zugeklebtem Maul aus dem Haus geleitet wird – es wurde später an einem passenderen Ort ausgesetzt.

Ende vergangenen Jahres badete ein Mann in einer Alligator-Farm – der Auslug nahm ein blutiges Ende. Ebenfalls in Florida schockierte viele ein Video von einem Mann, der einen Alligator zum Bier holen mit in den Supermarkt nahm. Dramatisch war ein Vermisstenfall – die Polizei fand den Arm der Frau in im Bauch eines Alligators. (ses/dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben