Waffen

Männer schießen in Bar in den USA um sich – vier Tote

In Kansas City haben zwei Männer in einer Bar mehrere Menschen durch Schüsse getötet.

In Kansas City haben zwei Männer in einer Bar mehrere Menschen durch Schüsse getötet.

Foto: TheaDesign / iStockphoto

Kansas City.  In den USA sind in einer Bar Schüsse gefallen. Dabei sind vier Menschen getötet worden, mehrere wurden verletzt. Die Täter flüchteten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In der US-Stadt Kansas City sind in einer Bar am frühen Sonntagmorgen Schüsse gefallen. Vier Menschen wurden dabei getötet, fünf weitere verletzt. Wie die örtliche Polizei mitteilt, hätten zwei Männer das Feuer in dem Lokal eröffnet. Die Schützen sind Berichten zufolge noch auf der Flucht.

Nach Angaben von US-Medien haben die Männer die Bar im Bundesstaat Kansas gegen 1.30 Uhr betreten und daraufhin mit Pistolen das Feuer eröffnet. Details zu den Tätern waren zunächst unklar.

War Sicherheitsmitarbeiter nicht zum Dienst erschienen?

In der Nacht befanden sich rund 40 Gäste in der Bar, wie der TV-Sender ABC unter Berufung auf die Polizei berichtete. Dem Angriff sei nach Ansicht der Ermittler ein Streit vorausgegangen. ABC zufolge hätte vor der Bar ein Sicherheitsposten stehen sollen – aber der war nicht zur Arbeit erschienen.

Erst Anfang August hatte ein Mann in Dayton, im US-Bundesstaat Ohio, vor einer Bar um sich geschossen und neun Menschen getötet. Auch die Schwester war unter den Opfern. (dpa/jei)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben