Sängerin

Lena Meyer-Landrut legt Album auf Eis und sagt Tour ab

Lena Meyer-Landrut im August 2017 bei ihrem Auftritt bei „Stars for free“ in der Berliner Wuhlheide.

Foto: Ralf Mueller / imago/APP-Photo

Lena Meyer-Landrut im August 2017 bei ihrem Auftritt bei „Stars for free“ in der Berliner Wuhlheide. Foto: Ralf Mueller / imago/APP-Photo

Berlin  Fans von Lena Meyer-Landrut müssen sich gedulden, bis sie Neues von ihrem Star hören. Die Sängerin hat Album-Start und Tour verschoben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eigentlich hatte Lena Meyer-Landrut geplant, noch in diesem Jahr ein neues Album rauszubringen und dieses dann auch auf einer Tour ab Februar ihren Fans zu präsentieren. Doch daraus wird erst mal nichts. In einem Youtube-Video, das die Sängerin am Mittwoch online stellte, teilte sie mit: Sowohl Album als auch Tour müssen noch warten.

Im Herbst sei „aus kreativen Gründen“ die Entscheidung gefallen, das Release des neuen Albums erst einmal nach hinten zu verschieben. „Ich hab’ mich nicht wohl gefühlt, ich hab’ mich nicht sicher gefühlt“, sagte die 26-Jährige. „Es hat sich nicht so angefühlt, als würde ich das mit euch teilen wollen.“ Nach vielen „Ups und Downs“ und einer „kleinen kreativen Krise“ sei dann der Entschluss zur Absage gefasst worden.

Dezember-Tour soll stattfinden

Dementsprechend mache auch die Tour im Februar „keinen Sinn“, weil sie auf dieser Tour schließlich ihr Album vorstellen wolle. Ab wann man mit dem Album-Start und der Tour rechnen kann, sagte Meyer-Landrut nicht – „zu einem späteren Zeitpunkt“ jedenfalls.

Ihre kurze Tour ab Dezember wolle sie dennoch durchziehen – diese Konzerte seien „etwas sehr Besonderes, weil für mich mit dieser Tour nach sieben Jahren ein Kapitel zu Ende geht“.

Tickets für die geplante Februar-Tour, so versicherte Lena, würden ihre Gültigkeit behalten, man könne sie aber auch gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (3) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik