Royals

Fürst Albert II. von Monaco - Das Oberhaupt der Grimaldis

| Lesedauer: 2 Minuten
Die 5 wichtigsten Fakten über Fürst Albert von Monaco

Die 5 wichtigsten Fakten über Fürst Albert von Monaco

Mit einer Olympiasiegerin verheiratet und Oberhaupt von Monaco, das ist Prinz Albert. Was sie außerdem über ihn wissen müssen, erfahren Sie in diesem Video.

Beschreibung anzeigen

Monaco.  Albert II. ist Monacos regierender Fürst und Sohn des verstorbenen Rainier III. und Schauspielerin Grace Kelly. Alle Infos zum Fürsten.

Albert II. ist der herrschende Fürst von Monaco. Er kam 1958 in Monaco als Albert Alexandre Louis Pierre Rainier Grimaldi zur Welt. Er ist der Sohn von Rainier III. und Fürstin Gracia Patricia, die zuvor als Schauspielerin Grace Kelly bekannt war. Da in der Thronfolge Monacos die männliche Linie bevorzugt wird, wurde Albert, obwohl er nach seiner Schwester Prinzessin Caroline von Hannover geboren wurde, zum Erbprinzen ernannt.

Über die Jahre sorgte allerdings nicht nur Alberts offizieller Posten, sondern auch sein Privatleben für Schlagzeilen. Lesen Sie hier: Alle Infos zum turbulenten Leben des Fürsten von Monaco

Albert II. als Thronfolger und Fürst von Monaco

Am 31. März 2005 wurde der einzige Sohn Rainier Grimaldis zum Regenten ernannt. Wenige Tage später, nach dem Tod seines Vaters am 6. April, bestieg er als Albert II. den Thron. Die offizielle Zeremonie erfolgte erst am 12. Juli 2005 und damit nach der dreimonatigen Trauerzeit nach der Beisetzung Rainiers III. am 15. April.

Charlène von Monaco und Alberts Kinder

Seine heutige Frau Charlène von Monaco lernte Albert bereits im Jahr 2000 kennen. Trotz gemeinsamer Auftritte in der Öffentlichkeit folgte die offizielle Verlobungsverkündung erst zehn Jahre später - am 23. Juni 2010. Die standesamtliche Hochzeit fand am 1. Juli 2011 statt, einen Tag später folgte die kirchliche Trauung.

Albert ist Vater von vier Kindern. Die Zwillinge Gabriella Thérèse Marie und Jacques Honoré Rainier stammen aus der Ehe mit Charlène und kamen im Dezember 2014 zur Welt.

Alexandre Grimaldi Coste stammt dagegen aus einer Affäre mit der Stewardess Nicole Coste. Den heute 18-Jährigen kannte Albert 2005 offiziell als seinen Sohn an.

Der monegassische Fürst ist auch Vater einer unehelichen Tochter: Jazmin Grace Grimaldi (29) wurde 2006 als Alberts Nachwuchs anerkannt. (duy)

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Panorama

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben