Anschuldigung

Frauen werfen US-Komiker Louis C.K. sexuelle Belästigung vor

Dem Komiker Louis C.K. wird vorgeworfen, dass er sich unter anderem vor Frauen ausgezogen und dann masturbiert haben soll.

Foto: Kevork Djansezian / REUTERS

Dem Komiker Louis C.K. wird vorgeworfen, dass er sich unter anderem vor Frauen ausgezogen und dann masturbiert haben soll. Foto: Kevork Djansezian / REUTERS

New York/Los Angeles  Die Enthüllungen nach der #metoo-Kampagne gehen weiter. Nun werfen mehrere Frauen dem Comedian Louis C.K. sexuelle Belästigung vor.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der US-Komiker Louis C.K. (50) wird mit Vorwürfen von sexueller Belästigung konfrontiert. Fünf Frauen sprachen am Donnerstag in der „New York Times“ über Vorfälle, bei denen der Komiker sich unter anderem vor ihnen ausgezogen und masturbiert haben soll.

Diese Übergriffe seien demnach bei Treffen in Hotelzimmern und Büros passiert. Unter den Betroffenen sind Kolleginnen, die Vorfälle seit Ende der 1990er Jahre bis 2005 schilderten.

Premiere mit Louis C. K. abgesagt

Der Sprecher von Louis C.K. teilte laut der „New York Times“ mit, dass sich der Komiker zu einer Anfrage nicht äußern wollte. Am Donnerstag wurde die New Yorker Premiere seines neuen Films „I love you, Daddy“ kurzfristig abgesagt.

In dem Comedy-Drama mit den Darstellern Chloë Grace Moretz und John Malkovich spielt Louis C.K. eine Hauptrolle und führt auch Regie. (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik