Brandstiftung

Jugendliche werfen Böller aus dem Fenster: Auto brennt aus

Jugendliche warfen in Duisburg mit Silvesterböllern. Ein Auto brannte aus. Foto: dpa

Jugendliche warfen in Duisburg mit Silvesterböllern. Ein Auto brannte aus. Foto: dpa

Duisburg.   Drei Jugendliche haben in Duisburg Feuerwerkskörper aus dem Fenster geworfen und damit ein Auto angezündet, das völlig ausbrannte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ob es Brandstiftung ist, werden die Ermittlungen zeigen. Am Ende war jedenfalls ein Auto ausgebrannt, zwei weitere Wagen durch Flammen beschädigt.

Drei Jugendliche, 12, 15 und 18 Jahre alt, haben Freitag gegen 22.10 Uhr Silvesterböller aus einem Fenster geworfen. Einer der Feuerwerkskörper landete auf einem grauen Madza, dessen Stoff-Verdeck sich entzündete. An der Essenberger Straße in Neuenkamp waren neben dem Mazda noch weitere Autos geparkt, zwei wurden durch die Flammen ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Die Feuerwehr hat den Brand gelöscht.

Der Sachschaden wird von der Polizei auf mindestens 16.000 Euro geschätzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik