Kontrolle

Polizei in Gelsenkirchen zieht Autokrane aus dem Verkehr

Die Polizei in Gelsenkirchen hat bei Lkw-Kontrollen zwei Transporte mit Autokranen aus dem Verkehr zogen.

Foto: Andreas Bartel

Die Polizei in Gelsenkirchen hat bei Lkw-Kontrollen zwei Transporte mit Autokranen aus dem Verkehr zogen. Foto: Andreas Bartel

Gelsenkirchen-Schalke.   Lkw-Kontrolle der Polizei in Gelsenkichen: Einige Lastzüge waren teils massiv überladen. 19 Ordnungswidrigkeitsverfahren sind eingeleitet worden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Lastkraftwagen kontrollierte die Polizei am Montag auf der Alfred-Zingler-Straße in Fahrtrichtung Kurt-Schumacher-Straße. Nach vier Stunden hatten die Beamten 19 Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet und mehrere Fahrer samt Lastzügen aus dem Verkehr gezogen. Die gröbsten Verstöße:

  • Ein 31-jähriger Dortmunder konnte für den Schwertransport seines mobilen Autokrans weder eine Genehmigung noch die erforderliche Erlaubnis vorweisen. Die Beamten stellten das Fahrzeug auf eine Waage und stellen eine Überladung von 66,67 Prozent (plus 40 Tonnen) fest.

  • Einen weiteren mobilen Kran desselben Unternehmers überprüften die Lkw-Kontrolleure kurze Zeit später. Auch in diesem Fall fehlten dem 38-jährigen Fahrer aus Bochum Genehmigungen und die gültige Fahrerlaubnis. Dieses Fahrzeug war mit 32,5 Tonnen (33,33 Prozent) überladen.
  • Fahrer und Unternehmer erwarten Strafverfahren. In beiden Fällen untersagte die Polizei die Weiterfahrt und ordneten eine Umladung an. Die mobilen Autokräne blieben am Anhalteort geparkt.

Fahrer zu Zwangspausen verdonnert

Bei weiteren Lastwagen ahndeten die Beamten vier Verstöße gegen die Gefahrgutverordnung und sieben zum Teil erhebliche Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten. Einem 22-jährigen Lkw-Fahrer aus Rumänien und einem 24-jährigen Fahrer eines Sattelschleppers aus München untersagten die Polizisten die Weiterfahrt. Nach Einhaltung der Ruhezeiten am Kontrollort konnten sie ihre Fahrt fortsetzen. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik