Unfall

Zusammenstoß: 44-jähriger Gelsenkirchener schwer verletzt

Der 44-jährige Autofahrer wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Der 44-jährige Autofahrer wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Foto: Michael Kleinrensing/Archiv

Gelsenkirchen-Erle.   Bei einem Unfall auf der Adenauerallee ist ein 44-jähriger Autofahrer aus Gelsenkirchen schwer verletzt worden. Sein Wagen schleuderte gegen einen Fahnenmast.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Schwere Verletzungen erlitt ein 44-jähriger Gelsenkirchener am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall auf der Adenauerallee. Der Mann war mit seinem Auto in Richtung Buer unterwegs, als ihn eine 42-jährige Autofahrerin übersah, die aus einer Ausfahrt auf die Straße abbiegen wollte.

Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der Wagen des Mannes gegen eine Laterne und einen Fahnenmast auf dem Mittelstreifen der Straße geschleudert. Dabei wurde der 44-Jährige so schwer verletzt, dass er ins Krankenhaus zur Behandlung gebracht werden musste. Das Auto war nicht mehr fahrbereit.

Ermittlungen gegen Unfallverursacherin

Die eingesetzten Polizeibeamten sicherten die Unfallstelle und leiteten Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen die mutmaßliche Unfallverursacherin ein. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben