Brand

Audi geht unter Bahnbrücke in Oberhausen in Flammen auf

Ein Audi A7 ist in Oberhausen in der Nacht zu Freitag in Flammen aufgegangen.

Ein Audi A7 ist in Oberhausen in der Nacht zu Freitag in Flammen aufgegangen.

Foto: WTVnews

Oberhausen.  Die Feuerwehr hat in der Nacht zu Freitag einen brennenden Audi A7 unter einer Bahnbrücke gelöscht. Der Zugverkehr wurde kurzzeitig gestoppt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Auto ist in der Nacht zu Freitag in Oberhausen vollständig ausgebrannt. Eine Zeugin hat laut Polizei um zwei Uhr das brennende Fahrzeug auf der Buschhausenerstraße in Richtung Zum Eisenhammer bemerkt und den Notruf gewählt. Die Polizei sperrte die Fahrbahn. Die alarmierte Feuerwehr konnte den brennenden silbernen Audi A7 anschließend löschen.

Da der Wagen unter einer Bahnbrücke geparkt war und die starke Rauchentwicklung die Sicht auf der überliegenden Eisenbahnbrücke beeinträchtigte, stoppte die Deutsche Bahn den Zugverkehr kurzzeitig. Bahn-Mitarbeiter sollen in der Nacht jedoch keine gravierenden Schäden an der Brücke festgestellt haben.

Die Kriminalpolizei schließt Brandstiftung nicht aus und hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Audi wurde gesichert, da er auf Beweise untersucht wird (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben