Chharts

Billie Eilishs „Everything I Wanted“: Ein persönlicher Hit

Billie Eilish hat eine neue Single veröffentlicht – „Everything I Wanted“ hat einen persönlichen Bezug.

Billie Eilish hat eine neue Single veröffentlicht – „Everything I Wanted“ hat einen persönlichen Bezug.

Foto: Jordan Strauss / dpa

Berlin.  Die neue Single von Billie Eilish ist sehr persönlich – schon wegen des Co-Autoren. Warum „Everything I Wanted“ ihr so wichtig ist.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Sie ist gerade 17 Jahre alt – aber legt eine große Karriere hin. Billie Eilish hat mit „Bad Guy“ einen der Hits 2019 gelandet. Und offenbar ereilt sie nicht das Schicksal vieler Newcomer, die nach einem Erfolg wieder in der Versenkung verschwinden.

Am Donnerstag erschien die neue Single der Sängerin, „Everything I Wanted“. Eine sehr persönliche Angelegenheit offenbar. Denn der Song wurde nicht nur von Eilish, sondern auch von Finneas geschrieben – dem Bruder des Popstars.

Billie Eilish: Neue Single „Everything I Wanted“ bei Spotify und YouTube ein Hit

Und offenbar gefällt der Song dem Publikum – denn ein paar Tage nach der Premiere am 13. November zählt das „Video“ schon 14,5 Millionen Aufrufe auf YouTube (Stand: 19.11) – dabei ist es eigentlich nicht mal ein Video, sondern nur ein Standbild mit Musik.

Und auch Spotify gibt der jungen Künstlerin Recht: In den weltweiten Charts des größten Musik-Streaming-Dienstes ist sie auf Platz 2, nur der Song „Dance Monkey“ von Tones and I and ist noch erfolgreicher.

YT Billie Eilish

„Everything I Wanted“ – geschrieben mit Bruder Finneas

„Mein Bruder und ich sind beste Freunde“, erklärte Eilish in einem Radio-Interview mit der BBC „Was immer passiert, mein Bruder wird immer für mich da sein und andersherum ist es genauso.“

Die Veröffentlichung der Single ist nicht die einzige Aufregung im Leben Eilishs: Am Sonntag wird sie bei den „American Music Awards“ dabei sein, in Los Angeles, ihrer Heimtstadt. Es ist nicht nur ihr erster Auftritt bei einer Preisverleihung, sondern auch ein Abend der Chancen. Insgesamt ist Eilish sechsmal nominiert.

Zudem erscheint dieser Tage die erste Kinder-Collection ihres Mode-Labels „Blosh“. Die Mode ist bunt, mit viel Neon – wie Eilishs eigener Stil.

Deutschland-Konzert schon längst ausverkauft

2020 geht die dann 18-Jährige auch auf eine kurze Deutschlandtour – die Konzerte

  • am 14. Juli in Berlin und
  • am 15. Juli in Köln

sind bereits ausverkauft. Die Nachfrage hat ihr Management offensichtlich nicht überschätzt – gebucht wurden die Mercedes Benz World in Berlin und Lanxess Arena in Köln, also große Arenen.

Der Erfolg von neuen Künstlern hängt inzwischen massiv von Spotify ab, da die Streaming-Zahlen in die offiziellen Single-Charts einzahlen – nicht mehr nur reine Tonträgerverkäufe und Downloads. Spotify hat zuletzt die Regeln geändert und lässt keine Familien-Abos mehr zu. (ses)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben