Prügelei

Berliner Polizei sucht mit Bildern nach fünf Schlägern

Mit der Veröffentlichung von Bildern aus einer Überwachungskamera bittet die Polizei Berlin um Mithilfe bei der Suche nach fünf Tatverdächtigen.

Foto: Polizei

Mit der Veröffentlichung von Bildern aus einer Überwachungskamera bittet die Polizei Berlin um Mithilfe bei der Suche nach fünf Tatverdächtigen. Foto: Polizei

Berlin  Mit Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Berliner Polizei mehrere Personen. Sie sollen im April zwei Männer verletzt haben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Etwa ein halbes Jahr nach einer Schlägerei am Berliner Alexanderplatz sucht die Polizei nun mit Bildern nach den Verdächtigen. Fünf junge Schläger sollen am frühen Morgen des 30. April zwei Männer im U-Bahnhof verletzt haben, teilte die Polizei am Freitag mit.

Die Behörde veröffentlichte Bilder aus BVG-Überwachungskameras, die die fünf Verdächtigen zeigen, und bat die Öffentlichkeit um Hinweise. Gefragt wird auch nach Hinweisen zu einem der Opfer, das damals mit der U-Bahn weggefahren war.

Opfer konnte mit der U-Bahn flüchten

Die Männer auf den Bildern sollen nach Polizeiangaben gegen 4.20 Uhr ein bislang unbekanntes am Boden liegendes Opfer unter anderem ins Gesicht geschlagen und getreten haben. Der angegriffene Mann sei dann mit der U-Bahn vom Tatort geflüchtet.

Zeugen berichteten von einer vorangegangenen verbalen Auseinandersetzung zwischen den Angreifern und einer weiteren Gruppe. Der Streit soll dann in einer Schlägerei gemündet sein. Das Opfer und ein Tatverdächtiger hätten sich dann gegenseitig angegriffen. Ein 26-Jähriger, der zu Hilfe eilte, sei ebenfalls ins Gesicht geschlagen worden. Er erlitt leichte Verletzungen.

Die Polizei bitte um Mithilfe: Wer kennt die abgebildeten Personen oder kann andere sachdienliche Hinweise geben? Infos an die Kriminalpolizei unter den Rufnummern 4664-373234 /4664-373230 (zu Bürodienstzeiten) oder unter 4664-371100 (außerhalb der Bürodienstzeiten). (sdo/dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (3) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik