Unfall

Autofahrer überfährt zweijähriges Kind beim Rückwärtsfahren

Mit einem Rettungshubschrauber wurde ein schwer verletztes Kleinkind ins Krankenhaus geflogen. Es war von einem Auto überrollt worden. (Symbolfoto)

Mit einem Rettungshubschrauber wurde ein schwer verletztes Kleinkind ins Krankenhaus geflogen. Es war von einem Auto überrollt worden. (Symbolfoto)

Foto: dpa

Coesfeld.  Beim Rückwärtsfahren hat ein 62-Jähriger ein Kleinkind übersehen und mit seinem Wagen überrollt. Das Kind wurde schwer verletzt.

Beim Zurücksetzen aus einer Parkbucht hat ein Auto in Ascheberg am Samstag ein zweijähriges Kind angefahren und schwer verletzt. Das berichtete die Polizei in der Kreisstadt Coesfeld am Abend.

Der 62-jährige Fahrer beabsichtigte demnach mit seinem Wagen rückwärts aus der Bucht auf die Straße „An der Umflut“ zu fahren. Dabei habe er das Kleinkind übersehen, das sich links hinter seinem Auto befunden habe. Das Fahrzeug habe das Kind überrollt.

Es wurde nach Polizeiangaben schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Zur Sicherung der Unfallspuren sei ein Spezialisten-Team aus Münster eingesetzt gewesen. Weitere Details nannte die Polizei zunächst nicht. (dpa)

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Panorama

Leserkommentare (2) Kommentar schreiben