Redaktionsbesuch

Spannender Blick in die Redaktion

Jana Khoudiakov (2. v. links), Sheila Hoever (4. v. links) und Sina Wellerdieck (rechts) aus der Klasse 8c des Schiller-Gymnasiums in Witten suchen mit Dr. Andrea Dahms (vorne), Katharina Gilles (3. links) und Simon Rahm (links) die Top-Nachrichten für das Online-Magazin aus.

Jana Khoudiakov (2. v. links), Sheila Hoever (4. v. links) und Sina Wellerdieck (rechts) aus der Klasse 8c des Schiller-Gymnasiums in Witten suchen mit Dr. Andrea Dahms (vorne), Katharina Gilles (3. links) und Simon Rahm (links) die Top-Nachrichten für das Online-Magazin aus.

Foto: MediaCampus

Essen.   Jana Khoudiakov, Sheila Hoever und Sina Wellerdieck vom Wittener Schiller-Gymnasium durften einen Tag in der MediaCampus-Redaktion verbringen. Dabei wurden sie sofort ein Teil des Teams und halfen, das Online-Magazin mit Nachrichten zu versorgen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wie sieht es eigentlich in der MediaCampus-Redaktion aus? Wer arbeitet dort und wie werden die Meldungen ausgewählt, die letzten Endes auf den sechs Nachrichtenplätzen landen, die täglich neu im Onlineportal erscheinen? Drei Schülerinnen des Wittener Schillergymnasiums bekamen bei ihrem Redaktionsbesuch antworten auf diese Fragen. Jana Khoudiakov, Sheila Hoever und Sina Wellerdieck verbrachten einen Tag hinter den Kulissen und halfen tatkräftig bei der Entstehung der aktuellen MediaCampus-Ausgabe mit.

So waren sie bei der morgendlichen Themenkonferenz dabei und stellten die aus ihrer Sicht relevantesten Nachrichten des Tages vor. Dabei bewegten sich die drei Schülerinnen nicht nur sicher in Ressorts wie „Panorama“ oder „Musik“, sondern hatten auch bei zahlreichen politischen Themen den richtigen Riecher und ein Gespür dafür, was in ihrer Altersgruppe wichtig ist und was eben nicht.

Nach der Mittagspause – in der die Nachwuchsjournalistinnen die Kantine des Essener Druckhauses kennenlernen durften – ging es weiter mit dem Befüllen des Onlineportals. Jana Khoudiakov fand es „sehr spannend, einmal hinter die Kulissen zu blicken“ und kann sich gut vorstellen, selbst einmal als Journalistin zu arbeiten. „Es war interessant zu sehen, wie die Leute hier arbeiten und es war genau so, wie ich es mir vorgestellt habe“, schwärmt die 14-Jährige.

Ihre Mitschülerin Sina Wellerdieck ergänzt: „Ich wusste vorher gar nicht so genau, wie das Online-Magazin oder die Zeitung produziert wird. Jetzt einmal einen Einblick zu bekommen, war sehr aufschlussreich und spannend.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben