Tischtennis

Zum zweiten Mal in Folge aufgestiegen

Stolze Aufsteiger: Die erste Jungenmannschaft des DJK Franz-Sales-Haus.

Stolze Aufsteiger: Die erste Jungenmannschaft des DJK Franz-Sales-Haus.

Foto: MC

Essen.   Die Bezirksklasse war für die 1. Jungenmannschaft des DJK Franz-Sales-Haus nur eine Zwischenstation. Für die Bezirksliga sucht die Mannschaft neue Talente.

Die erste Jungenmannschaft der Tischtennis-Abteilung im DJK Franz-Sales-Haus ist nicht zu stoppen: Als Aufsteiger in die Jungen-Bezirksklasse steigerte sich das Team so sehr in seiner Leistung, dass es souverän den Meistertitel und den Aufstieg in die Bezirksliga feiern durfte. Mit nur einer knappen Niederlage gegen Vizemeister Ronsdorf, für die sich das Team in der Rückrunde mit einem 7:3-Erfolg revanchierte, überzeugten die Jungs auf ganzer Linie.

Auch wenn das Team leider ohne seine bisherige Nummer Eins Paul Berger, der aufgrund seines Alters nicht mehr im Jugendbereich spielen darf, in die neue Saison gehen muss, freut sich die Mannschaft auf die neue Herausforderung.

Paul Schlitzer, der vor rund drei Jahren im DJK mit dem Tischtennissport anfing, kämpfte sich mit höchster Motivation in die erste Jungenmannschaft. Aufgrund der guten Nachwuchsarbeit des Vereins stießen Simon Sprenger und Ricardo Rduch zum Team dazu und entwickelten sich gemeinsam ständig weiter. Paul Berger, der den Sport schon vor zwölf Jahren durch die Motivation seines Vaters begann, ergänzte die Mannschaft vor der laufenden Saison. Passenderweise konnte im Abschlussspiel der Saison Bergers Ex-Mannschaft, der Kettwiger SV, mit 10:0 besiegt werden.

Mit Hilfe ihres Trainer-Teams wollen sich Paul Schlitzer, Simon Sprenger und Ricardo Rduch nun für die Bezirksliga rüsten und suchen aktuell gemeinsam mit dem Verein weitere Talente, die die Mannschaft ergänzen wollen!

Paul Schlitzer, Klasse 8, Helmholtz Gymnasium, Essen

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben