Bildung

Vielleicht im Ruhestand nach Finnland

Schulleiter Norbert Erven möchte sich noch einen Lebenstraum erfüllen: Einen Trecker besitzen und in einem finnischen Wald zu leben.

Schulleiter Norbert Erven möchte sich noch einen Lebenstraum erfüllen: Einen Trecker besitzen und in einem finnischen Wald zu leben.

Foto: dpa

Erkrath.   Realschulleiter Norbert Erven hat einen Lebenstraum: in einem finnischen Wald zu leben und einen Trecker zu besitzen. Seinen Schülern Maurice und Kevin hat er noch weitere Fragen zu seinem Beruf und Privatleben beantwortet.

Maurice und Kevin aus der 8a der Realschule Erkrath haben ihren Schulleiter, Norbert Erven (56), interviewt. Sie haben ihn zu seinem Beruf, aber auch zu seinem Privatleben befragt.

Wie sind Sie Lehrer geworden ?
Als erstes muss man studieren und dann muss man eine Prüfung ablegen.

Welche Schulen besuchten Sie in ihrer Schulzeit?
Grundschulen und ein Gymnasium in Langenfeld.

Und an welchen Schulen haben Sie schon gearbeitet?
An Realschulen in Datteln und Monheim.

Was sind Ihre Aufgaben als Schulleiter ?
Meine Aufgabe als Schulleiter ist, der Ansprechpartner für Lehrer, Schüler, Eltern und die Stadt zu sein. Aber ich bin auch für das Schulleben verantwortlich.

Was wollen Sie an der Realschule Erkrath verändern?
Da ich noch nicht so lange an der Schule bin und sie deshalb noch nicht so gut kenne, würde ich als erstes das äußerliche Erscheinungsbild renovieren.


Wären Schuluniformen ein Thema für Sie ?
Nein, da kein Mensch gleich ist. Jeder soll sich so anziehen dürfen, wie er möchte.

Was war ihr schönster Moment als Schulleiter ?
Ich finde es sehr schön, positive Rückmeldungen zu meinen Unterricht zu bekommen und wenn mich ehemalige Schüler wiedererkennen und grüßen.

Was war oder ist Ihr Lebenstraum?
Mein Lebenstraum war, mit einem VW-Bus durch Island zu reisen. Und mein derzeitiger Lebenstraum ist es, in einem Wald in Finnland zu leben und einen Trecker zu besitzen.

Welche Sportarten betreiben Sie und was sind Ihre Hobbys?
Ich mache viel Sport und zwar Kanu fahren, Segeln und Schwimmen. Das sind auch meine Hobbys, zu denen aber noch Angeln gehört.

Wo wohnen Sie derzeit?
Ich habe 54 Jahre in dem gleichen Haus in Langenfeld gewohnt. Seit zwei Jahren wohne ich allerdings woanders in Langenfeld.

Maurice Bazarota und Kevin Esser, 8a, Realschule Erkrath

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben