Facebook

Polizei muss Facebook-Party auflösen

Mehr als 400 Personen auf Facebook-Party in Langen: Die Polizei musste die Feier auflösen. Foto: dapd

Mehr als 400 Personen auf Facebook-Party in Langen: Die Polizei musste die Feier auflösen. Foto: dapd

Foto: dapd/Sebastian Willnow

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Langen.Geburtstagsparty außer Kontrolle: Statt der erwarteten 60 Gästen haben 400 Besucher die Party einer 15-Jährigen bevölkert. Die Ursache war eine öffentlich versendete Einladung bei Facebook.

Die Polizei hat erneut eine außer Kontrolle geratene Facebook-Party beenden müssen. Ein 15-jähriges Mädchen aus Langen im Landkreis Cuxhaven verschickte die Einladung für ihre Geburtstagsparty nicht nur an ihren Facebook-Freundeskreis, sondern machte sie versehentlich über das soziale Netzwerk öffentlich. Wie die Polizei am Wochenende mitteilte, zählte die Party statt der erwarteten 60 Gäste zeitweise 400 Besucher. Alkoholisierte Jugendliche reagierten aggressiv, als die Gastgeber das Fest beenden wollten.

Die Mutter der 15-Jährigen alarmierte schließlich die Polizei, die Kräfte aus mehreren Revieren zusammenzog. Ein Gast wurde in Gewahrsam genommen. In der Umgebung des Festes gab es Sachbeschädigungen.(dapd)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (17) Kommentar schreiben