Datenschutz

Islam-Dachverband Ditib bei „Big Brother Award“ gerügt

Jedes jahr werden beim „Big Brother Award“Negativpreise für Datenkraken und Privatsphäre-Verletzungen vergeben.

Foto: Matthias Balk / dpa

Jedes jahr werden beim „Big Brother Award“Negativpreise für Datenkraken und Privatsphäre-Verletzungen vergeben. Foto: Matthias Balk / dpa

Bielefeld  Der Negativpreis für Datenschutz geht in diesem Jahr an den Islam-Verband Ditib. Mitglieder und Besucher seien ausspioniert worden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Islam-Dachverband Ditib (Türkisch-Islamische Union) ist mit einem Negativpreis für Datenkraken und ausgezeichnet worden. Der Datenschutzverein Digitalcourage will den ungeliebten „Big Brother Award“ in der Kategorie Politik am Freitagabend in Bielefeld an den Islam-Verband für das Ausspionieren durch ihre Imame vergeben.

Ditib habe Mitglieder und Besucher politisch ausspioniert, denunziert und so der Verfolgung durch staatliche Stellen in der Türkei ausgeliefert, hieß es dazu.

Die Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion (Ditib) ist der größte deutsche Islamverband , sie ist wegen ihrer Nähe zur türkischen Führung aber politisch umstritten. Unter anderem sollen mehrere Ditib-Imame angebliche Gegner des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan bespitzelt und Informationen an türkische Generalkonsulate geliefert haben. (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik