World Club Dome

World Club Dome - 10 wichtige Fakten und Tipps zur Winter Edition in Düsseldorf

Der Auftritt der Zwillinge Nervo gehört zu den Höhepunkten bei der Winter-Ausgabe des World Club Dome in der Arena Düsseldorf.

Der Auftritt der Zwillinge Nervo gehört zu den Höhepunkten bei der Winter-Ausgabe des World Club Dome in der Arena Düsseldorf.

Foto: Veranstalter

Düsseldorf.  Zum WCD gibt es hier Ticket-Infos, Tipps zu Line up und Timetable und wir erklären, warum die Musik am Sonntag erstmal leise bleibt und das Winterdorf ausfällt.

So viele Besucher werden beim World Club Dome erwartet

Täglich werden laut Veranstalter über 30.000 Menschen in das Düsseldorfer Stadion kommen. Vor wenigen Tagen wurde via Facebook vermeldet, dass 93 Prozent der Tickets verkauft seien. Im Vorverkauf bzw. im Internet sind nun keine Karten mehr erhältlich. Es wird aber eine Tages- und Abendkasse für Kurzentschlossene geben.

Gäste sollen ausgedruckte Tickets mitbringen

Der Veranstalter weist ausdrücklich daraufhin, dass die Besucher aus Sicherheitsgründen ihre E-Tickets ausgedruckt mitbringen sollen - und das an allen drei Tagen. Diese müssen am Eingang vorgezeigt werden.

Arena in Düsseldorf ist beheizt

Ein Vorteil gegenüber der Schalke-Arena, wo bereits dreimal die Winter Edition des World Club Dome als Solo-Konzert-Show ausgetragen wurde, ist die beheizte Arena in Düsseldorf. Allerdings wird es in der Arena nur ein limitiertes Kontingent an Schließfächern geben, die auch als Garderobe genutzt werden können. Im Idealfall haben die Gäste die Voucher dafür bereits im Vorfeld gekauft.

Das sind die Super-Stars im Line up des WCD

An vorderster Front stehen The Chainsmokers (Freitag) mit einem ihrer seltenen Deutschland-Auftritte sowie die Black Eyed Peas. Weitere Headliner sind Marshmello und "Swedish House Mafia"-Mitglied Sebastian Ingrosso, der Hardwell im Line up ersetzt. Zu den internationalen Stars beim World Club Dome gehören zudem Don Diablo, Nervo, Alle Farben, Robin Schulz und Lost Frequencies.

Auf diese Geheimtipps können sich die Besucher freuen

Mit Boris Brejcha und Camelphat haben die Veranstalter zwei der Überflieger aus der Techno-Szene verpflichtet. Garanten für eine starke Live-Performance sind zudem Lucas & Steve sowie Claptone, Chocolate Puma und Hugel.

Das angekündigte Winterdorf wird es nicht geben

Eigentlich sollte es zur Winter Edition des World Club Dome auch eine passende Winter-Atmosphäre mit Iglus und Eisbahn im Außenbereich der Arena geben. Doch darauf müssen Veranstalter und Gäste verzichten. „Aus Emissionsgründen wollen wir uns zunächst mal auf die Innenbereiche fokussieren. Außerdem wäre es kein Winterdorf und keine Eisbahn bei den Temperaturen.“, teilte BigCityBeats-Chef Bernd Breiter auf Anfrage der Redaktion mit.

Neben der Mainstage gibt es täglich sieben weitere Clubs

Rund um die Mainstage werden in kleinen Clubs verschiedene Facetten der Elektronischen Musik gespielt. Insgesamt rund 20 Clubs wurden von dem Veranstalter für das Event angekündigt, die von verschiedenen Labels und Party-Veranstalter mit einem eigenen Line up betreut werden. Pro Tag werden laut Timetable jeweils sieben Clubs die Pforten öffnen.

Elrow Stage im Club Circle fällt aus

Eine Änderung beim Club Circle wird es geben: Das spanische Label elrow kann wegen der technischen Gegebenheiten in der Arena nicht zur Winter Edition kommen. Das Line Up mit Stars der Club-Szene wie Camelphat, Claptone, Alan Fitzpatrick und Nic Fanciulli bleibt allerdings bestehen.

Am Sonntag läuft erst ab 18 Uhr Musik im World Club Dome

Obwohl sich die Pforten des Düsseldorfer Stadions am dritten Event-Tag schon um 15 Uhr öffnen, starten erst um 18 Uhr die ersten DJs auf der Mainstage sowie im Club Circle. Vorher läuft nur leise Hintergrundmusik. Grund sind die gesetzlichen Bestimmungen am Volkstrauertag, der als "stiller Feiertag" gilt.

Line up und Timetable - diese Acts lohnen sich

Höhepunkte und Geheim-Tipps aus dem WCD-Timetable für Freitag:

  • 17.50 Uhr: Lucas & Steve (Mainstage)
  • 20.35 Uhr: Don Diablo (/Mainstage)
  • 21.00 Uhr: Le Shuuk (Deepblue)
  • 21.00 Uhr: Hugel (DJ Mag)
  • 22.00 Uhr: Sebastian Ingrosso (Mainstage)
  • 23.40 Uhr: The Chainsmokers (Mainstage)

Höhepunkte und Geheim-Tipps aus dem WCD-Timetable für Samstag:

  • 16:00 Uhr: Alan Fitzpatrick (WCD Poolsessions)
  • 17:55 Uhr: Alle Farben (Mainstage)
  • 20.00 Uhr: Claptone (WCD Poolsessions)
  • 20.45 Uhr: Neelix (Mainstage)
  • 22.00 Uhr: Camelphat (WCD Poolsessions)
  • 23.00 Uhr: Moksi (Destruct)
  • 23.30 Uhr: Nervo (Mainstage)
  • 01.00 Uhr: Dimitri Vegas & Like Mike (Mainstage)

Höhepunkte und Geheim-Tipps aus dem WCD-Timetable für Sonntag:

  • 19.30 Uhr: Jens Lissat (SMAG Live)
  • 19.30 Uhr: Felix Kröcher (WCD Poolsessions)
  • 21.00 Uhr: Black Eyed Peas (Mainstage)
  • 21.00 Uhr: Chocolate Puma (Tante Mia tanzt)
  • 22.30 Uhr: Marshmello (Mainstage)
  • 22.30 Uhr: Boris Brejcha (WCD Poolsessions)

Das ist der Aftermovie des World Club Dome 2018

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben