World Club Dome

World Club Dome installiert in Düsseldorf den größten Club der Welt

Freuen sich auf die Premiere des World Club Dome in Düsseldorf: Stadtdirektor Burkhard Hintzsche (v.li.), Carina Breiter (BigGityBeats), Michael Brill (D.Live) und  Bernd Breiter (BigCityBeats).

Freuen sich auf die Premiere des World Club Dome in Düsseldorf: Stadtdirektor Burkhard Hintzsche (v.li.), Carina Breiter (BigGityBeats), Michael Brill (D.Live) und Bernd Breiter (BigCityBeats).

Düsseldorf.  Über 30.000 Besucher werden täglich vom 16. bis 18. November im Stadion in Düsseldorf erwartet. Wir verlosen 2x2 Tickets und je ein Treffen mit Alle Farben und Hugel beim World Club Dome.

Bernd Breiter ist die Vorfreude anzusehen. Von der Tribüne aus schaut er in das Düsseldofer Stadionrund mit vielen bunten Sitzen. In wenigen Tagen wird sich die Arena in einen pulsierenden Club verwandeln – „den größten Club der Welt“, wie der Event-Visionär mit einem überzeugenden Lächeln betont. Am Wochenende beginnt Veranstalter BigCityBeats mit dem Aufbau für die Winter-Ausgabe des World Club Dome. Vom 16. bis 18. November werden mehr als 150 DJs und Live-Acts im Stadionrund sowie auf täglich acht weiteren kleinen Bühnen verschiedene Facetten der Elektronischen Musik spielen.

Line up des World Club Dome ist gespickt mit Stars

Zum Line up des World Club Dome gehören Superstars der DJ-Szene wie The Chainsmokers Don Diablo, Dimitri Vegas & Like Mike, Lost Frequencies, Sebastian Ingrosso, Marshmello, Nervo sowie die deutschen Ausnahmekünstler Alle Farben und Robin Schulz sowie als besonderes Bonbon die Black Eyed Peas. Dazu kommen die internationalen Senkrechtstarter Boris Brejcha, Hugel und Campelphat.

„Wir sind stolz, dass so renommierte Künstler unserer Idee nach Düsseldorf gefolgt sind“, freut sich BigCityBeats-Veranstalter Breiter. Er ist als CEO zusammen mit seiner Frau der Kopf der Event-Kreativschmiede des World Club Dome. Neben dem Haupt-Event im Frankfurter Stadion gab es schon Club-Partys in der Bahn, auf einem Schiff sowie jüngst in Zusammenarbeit mit der ESA (Europäische Weltraum Organisatoren) in einem Flugzeug. Dieses flog so hoch, dass DJs als auch Partygäste in der Schwerelosigkeit feierten.

Spontaner Umzug von Gelsenkirchen in die Landeshauptstadt

Nach drei Winter-Ausgaben des World Club Dome als einzelnes DJ-Konzert in Gelsenkirchen folgte nun der Umzug in die Arena Düsseldorf: „Eigentlich wollten wir auf Schalke bleiben, aber dann rutschte dort ein Fußball-Länderspiel auf den Termin. Da wir schon Künstler gebucht hatten, mussten wir einen Ausweichort suchen“, erzählt Breiter.

Weil es im November in der Schalke-Arena trotz geschlossenem Dach auch kalt und zugig werden konnte, freuen sich die Organisatoren jetzt besonders auf das beheizte Stadion der Landeshauptstadt. Und auch den Unterschied zwischen einem dem „größten Club der Welt“ und einem Festival wird gleich erklärt: „Die Gummistiefel und die Regenjacke“, sagt Carina Breiter mit einem Schmunzeln.

World Club Dome kommt mindestens drei Jahre nach Düsseldorf

Düsseldorfs Stadtdirektor und Schirmherr Burkhard Hintzsche zeigt sich derweil beeindruckt, dass die Besucher aus über 60 Ländern stammen: „Wir sind eine junge dynamische und internationale Stadt – da passt die Veranstaltung mit dem Thema Clubbings sehr gut zu uns.“ Deshalb sind der Veranstalter und die Stadt gleich eine Partnerschaft für drei Jahre für die Winter-Ausgabe des World Club Dome eingegangen.

„Die Leute empfinden das Wochenende wie Insel, auf der sie sich frei fühlen. Dieses Gefühl wollen wir in unserem Club vermitteln“, beschreibt Breiter die Atmosphäre im World Club Dome. Über 30.000 Besucher werden täglich erwartet - der Veranstalter meldete am Freitagmorgen, dass 93 Prozent der Tickets verkauft seien. Dabei sind viele Tages-Karten-Käufer, die sich ganz gezielt den Club-Tag ausgesucht haben, an dem ihre Favoriten spielen. Einen Überblick des täglichen Line up sowie weitere Informationen zu den Tickets gibt es auf der Homepage des World Club Dome.

Tickets und Star-Treffen zu gewinnen

Die Redaktion verlost 2 mal 2 Tickets Deluxe (Wert pro Karte rund 200 Euro) für alle drei Festival-Tage. Als Bonus gibt es je ein Meet & Greet beim World Club Dome: Eines mit dem französischen DJ Hugel (Produzent des Sommerhits „Bella Ciao) und eines mit Alle Farben, einem der größten Stars in der deutschen DJ-Szene.

Update: Das Gewinnspiel ist beendet - die Gewinner werden benachrichtigt.

Das ist der Aftermovie des World Club Dome

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben