Festival

Parookaville 2018 - Tinder zum Line up: Wer ist der beliebteste Festival-DJ?

Martin Garrix gehört zu den Headlinern im Line up von Parookaville 2018.

Foto: Veranstalter

Martin Garrix gehört zu den Headlinern im Line up von Parookaville 2018. Foto: Veranstalter

Weeze.  Welche DJs aus dem Line up des Festivals Parookaville 2018 sollte kein Besucher verpassen? Wischen Sie mit bei unserem Tinder-Voting.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei 250 Künstlern auf zehn Bühnen wartet auf die Bürger von Parookaville die Qual der Wahl. Wer sich nicht einfach übers Gelände treiben lassen will, sollte Line up, Timetable aber auch die Stadtkarte von Parookaville gut studieren. Denn von der zweitgrößten Bühne „Bill's Factory“ bis zur Mainstage ist man auf dem großen Gelände des ehemaligen Militärflughafens eine ganze Weile unterwegs.

Das Line up von Parookaville 2018 bietet eine große Vielfalt an Elektronischer Musik. Auf der Mainstage sind die größten Stars David Guetta und Martin Garrix (Freitag), Steve Aoki, Zedd sowie Axwell /\ Ingrosso (Samstag) und Hardwell sowie Armin van Buuren (Sonntag).

Line up von Parookaville 2018 bietet große Vielfalt

Da Mit-Organisator Bernd Dicks bei den Bookings großen Wert auf die Live-Performance legt, versprechen die weiteren DJs auf der Mainstage eine ausgelassene Stimmung. Dazu gehören unter anderem Martin Solveig, Don Diablo, Yellow Claw, Showtek, Vini Vici sowie Salvatore Ganacci mit seinen Entertainer-Qualitäten.

Auf den anderen Bühnen tummeln sich internationale Stars wie Kungs, Felix Jaehn, Solomun, KSHMR, Alle Farben, Excision, Tchami vs. Malaa sowie Klingande – allesamt Garanten für ein außergewöhnliches Festival-Erlebnis. Gespannt darf man die DJ-Projekte von Clueso (T.H.A.B.) und Philipp Poisel sowie den Auftritt von Wilson Gonzales.

Beim Parookaville-Tinder stehen 50 Acts zur Wahl

Die Redaktion ist neugierig: Welchen DJ sollte keiner bei Parookaville 2018 verpassen? In unserem Parookaville-Tinder stellen wir 50 der rund 250 Acts zur Wahl. Wischen Sie nach rechts, wenn der DJ zum Pflichtprogramm im Timetable gehört - oder nach links, wenn er Sie nicht interessiert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Mehr zum Thema
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik