Airbus-Event

Livestream zu "World Club Dome Zero Gravity": Party in der Schwerelosigkeit

Stev Aoki gehört zu den Airbus-DJs beim "World Club Dome Zero Gravity".

Stev Aoki gehört zu den Airbus-DJs beim "World Club Dome Zero Gravity".

Frankfurt.  Beim "World Club Dome Zero Gravity" legen Steve Aoki und W&W in der Schwerelosigkeit auf. Bilder aus dem Flieger gibt es aber erst nach der Landung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine aufwendig inszenierte Party in einem fliegenden Airbus startet am Mittwoch am Frankfurter Flughafen. Mit 20 Gästen aus aller Welt, den internationalen Star-DJs Steve Aoki und W&W (Armin van Buuren musste kurzfristig krank absagen) sowie zwei Esa-Astronauten an Bord hat das Flugzeug abgehoben. Es erzeugt mit speziellen, achterbahnartigen Flugmanövern mehrere Minuten Schwerelosigkeit.

Insgesamt 15 solcher Parabelflüge sind über dem Atlantik geplant. Nach vier Stunden soll das Flugzeug der Weltraumorganisation Esa, in dem sonst unter anderem Astronauten trainieren, wieder landen.

Der weltweit erste Club in Schwerelosigkeit

Das Ereignis mit dem Namen "World Club Dome Zero Gravity" ist nach Angaben des Frankfurter Veranstalters BigCityBeats der weltweit erste Club in Schwerelosigkeit. Mehr als 30 000 Bewerber habe es weltweit für die Tickets gegeben, von jedem Kontinent wurden Gäste ausgewählt. Sie waren aufgefordert, in einem 20-sekündigen Video zu erklären, warum gerade sie bei der Party über den Wolken dabei sein sollten. Die 18- bis 33-jährigen Gewinner kämen unter anderem aus den USA, Brasilien, Marokko, Spanien, Asien und Australien, teilte der Veranstalter mit.

Laut seiner Facebook-Seite ist offenbar auch der YouTuber Mike Singer mit von der Partie. In den Kommentaren des Livestreams, der seit dem Start um 12.30 Uhr noch keine Live-Bilder aus dem Flugzeug gesendet hat, scheinen viele nur auf Mike Singer zu warten. Bis jetzt war nur ein DJ-Set von Le Shuuk zu sehen. Um kurz vor 13 Uhr verkündeten dann die Moderatoren, dass es keine Live-Bilder aus dem Flieger geben werde, sondern erst ab 15.30 Uhr Videos gezeigt werden, wenn der Airbus bereits wieder gelandet ist. (red/dpa)

Hier geht es zum Livestream des "World Club Dome Zero Gravity"

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Mehr zum Thema
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik