Festival

Parookaville 2022 Line up - diese Stars kommen nach Weeze

| Lesedauer: 3 Minuten
Parookaville 2022: Festival ohne Einschränkungen geplant

Parookaville 2022: Festival ohne Einschränkungen geplant

Das Parookaville ist zurück: Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause ist das Festival vom 22. bis zum 24 Juli 2022 geplant. Infos auf einen Blick.

Beschreibung anzeigen

Weeze.  Aus dem Line up des Festivals Parookaville haben die Veranstalter weitere Stars verkündet: Afrojack, Oliver Heldens und Joel Corry sind dabei.

Auf Hochtouren laufen die Planungen für Parookaville 2022. Trotz der hohen Infektionszahlen hoffen die Veranstalter auf eine entspanntere Lage im Sommer und der Möglichkeit, dass sich vom 22. bis 24. Juli nach zwei Jahren Pause wieder die Tore der fiktiven Festival-Stadt neben dem Airport Weeze öffnen können. So gibt es jetzt die zweite Runde mit Namen aus dem rund 300 Künstler fassenden Line up. Darunter sind drei weitere Headliner für Parookaville.

Der Niederländer Afrojack ist nicht nur aktuell erneut nominierter Grammy-Gewinner sondern auch als DJ ein internationaler Superstar. Bei der letzten Festival-Ausgabe 2019 lobte Afrojack, der auch schon einen Remix für Helene Fischer produzierte, die Atmosphäre von Parookaville: „Es ist eine verrückte Party“.

Das Line up von Parookaville mit Oliver Heldens und KSHMR

Sehr beliebt bei den Elektro-Fans ist ebenfalls Oliver Heldens. Mit Future House hat er vor einigen Jahren einen neuen Sound kreiert, der seine Festival-Tauglichkeit in Parookaville schon mehrfach bewiesen hat. Dritter Headliner ist KSHMR, der seinen EDM-Sets stets eine besondere Note durch indische Einflüsse verleiht.

Weiter neu im Line up von Parookaville 2022 sind Mike Williams (Melodic House), Brennan Heart (Hardstyle), Finch (Rap), Kayzo (Dubstep) und Solardo (Tech House). Besonders dürfen sich die Besucher auf Joel Corry freuen, der während der Pandemie durch Produktionen wie dem Sommerhit „Head & Heart“ Karriere machte und jetzt seine Premiere in Weeze hat. In den nächsten Tagen werden die Veranstalter weitere Künstler aus dem Line up bekannt geben. Im Dezember wurden bereits Stars wie Armin van Buuren, Alle Farben, Scooter und Nervo angekündigt.

In vielen Kategorien gibt es noch Tickets für Parookaville 2022. Drei Tage Festival kosten 229 Euro – inklusive Camping 325 Euro plus zehn Euro Müllgebühr. Bei den Tages-Visa ist der Samstag bereits ausverkauft. Ein Ticket für den Freitag liegt bei 116 Euro, für den Sonntag bei 99 Euro. Die VIP-Ticktes für einzelne Tage als auch das gesamte Wochenende sind bereits vergriffen. Weitere Infos gibt es auf der Homepage von Parookaville.

So sieht das bisherige Line up mit Blick auf die Bühnen aus

Mainstage:

  • Afrojack (Freitag)
  • Tujamo (Freitag)
  • Lost Identity (Freitag)
  • Armin van Buuren (Samstag)
  • KSHMR (Samstag)
  • Mike Williams (Samstag)
  • Yellow Claw (Samstag)
  • Oliver Heldens (Sonntag)
  • Nervo (Sonntag)
  • David Puentez (Sonntag)
  • Quintino (Sonntag)

Bills‘ Factory:

  • Alle Farben (Freitag)
  • Purple Disco Machine (Freitag)
  • Vize (Freitag)
  • Joel Corry (Freitag)
  • Brennan Heart (Samstag)
  • Kayzo (Samstag)
  • Sub Zero Project (Samstag)
  • Scooter (Sonntag)
  • Finch (Sonntag)

Desert Valley

  • Fisher (Freitag)
  • Solardo (Freitag)
  • Dom Dolla (Freitag)
  • Neelix (Samstag)

Time Lab

  • Felix Kröcher (Freitag)
  • DJ Sash (Samstag)
  • Paul Elstak (Samstag)

Cloud Factory

  • Andrew Rayel (Sonntag)
  • Ben Nicky (Sonntag)

Power Plant

  • Atmozfears (Freitag)
  • Yves V (Samstag)
  • Tungevaag (Samstag)
  • Sikdope (Samstag)

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Parookaville

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben