Festival

Parookaville - Festival startet mit Partys in der Wüste

| Lesedauer: 3 Minuten
Die Niederländer W&W treten gleich zweimal beim Festival Parookaville in Weeze auf.

Die Niederländer W&W treten gleich zweimal beim Festival Parookaville in Weeze auf.

Foto: HO/Parookaville

Weeze.  Alan Walker, W&W, Hugel und Electric Callboy erweitern das Line up des Weezer Festivals Parookaville 2022. Bei der Pre-Party gibt es drei Bühnen.

300 Künstlerinnen und Künstler werden bei der sechsten Auflage des Festivals Parookaville auftreten. Jetzt wurden die letzten Headliner aus dem Line up für das Event vom 22. bis 24. Juli auf dem Gelände neben dem Airport Weeze bekannt gegeben: Mit Alan Walker soll am Festival-Sonntag auf der Mainstage ein weltweiter Superstar das Publikum begeistern. Der britisch-norwegische DJ landete mit "Faded" 2015 seinen bislang größten Hit.

Mächtig Staub und Sand wirbelte das DJ-Duo W&W bereits 2018 in Parookaville auf. Sie ließen mehrere zehntausend Musik-Fans vor der Mainstage so lange im Takt der Musik hin und her hüpfen, bis sich eine Staubwolke über die Menge gelegt hatte. W&W werden am Samstag ihren klassischen EDM-Sound auf der Mainstage zelebrieren.

Erster Höhepunkt des Festivals steigt auf dem Campingplatz

Bereits am Freitag wird Nicky Romero auf die Hauptbühne von Parookaville zurückkehren. Der Niederländer gehört zu den angesagtesten DJs und arbeitete als Produzent mit Stars wie Avicii, David Guetta und Hardwell zusammen. Etwas Besonderes dürfte am gleichen Tag der gemeinsame Auftritt der Hardstyle-Acts Brennan Heart und Yellow Claw werden sowie am Sonntag von „Electric Callboy“, die sich jüngst beim NDR auch um eine Teilnahme am Eurovision Song Contest beworben hatten.

Neu dabei im Line up sind zudem Öwnboss, die mit "Move Your Body" diesen Sommer ebenso einen Hit landeten sowie Luude, der dem 80er-Jahre-Evergreen "Down Under" ein modernes Drum'n'-Bass-Gewand verpasst hat. Für Trance-Fans kommen Ferry Corsten und Ruben de Ronde dazu. Für die der Legenden-Bühne sind unter anderem Westbam und die Disco Boys vorgesehen.

Während sich die Pforten der Party-Stadt Parookaville erst am Freitag öffnen, werden bereits am Tag davor mehrere zehntausend Fans des Festivals anreisen und auf dem extra angelegten Campingplatz ihre Zelte aufschlagen. Am Nachmittag startet dann die offizielle Pre-Party - für viele ist das der erste Höhepunkt des Festivals.

Party in der Wüste von Parookaville

Dort gibt es diesmal drei Bühnen: Headliner sind die Niederländer W&W, die in der „Desert Valley“ auftreten werden. Ebenfalls für die Wüste von Parookaville vorgesehen sind AKA AKA, Ben Nicky und Sandro Silva. Bekannte Namen laden in die Halle „Casa Bacardi“ zum Feiern ein: Hier stehen Latino-König Hugel, Klingande, Blinders, Dark Chanell alias Laidback Luke und Phil Fuldner auf der DJ-Liste.

Traditionell heiß her geht es rund um den Penny Tower am Campingplatz. Bei der Auswahl der DJs haben die Veranstalter großen Wert auf Stimmungsgaranten gelegt: David Puentez, Le Shuuk, Frdy, Lost Identity, Oliver Magenta und Jan-Christian Zeller werden hier unter anderem auflegen.

Das Festival Parookaville war bislang bei allen fünf Ausgaben ausverkauft. Gelingt das den Organisatoren 2022 erneut, würden täglich 75.000 Bürgerinnen und Bürger in die fiktive Festivalstadt strömen. Tickets gibt es auf der Homepage von Parookaville, wobei einige Kategorien nicht mehr verfügbar sind.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Parookaville

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben