Parookaville

Parookaville 2021 - Das ist der Festival-Plan trotz Corona

Alle Farben begeisterte bei der Mini-Ausgabe von Parookaville in Weeze.

Alle Farben begeisterte bei der Mini-Ausgabe von Parookaville in Weeze.

Foto: Julian Huke

Weeze.  Das positive Feedback auf die Mini-Ausgabe von Parookaville lässt die Veranstalter optimistisch in die Zukunft blicken. So planen sie für 2021:

Die Veranstalter des Festivals Parookaville in Weeze zeigten sich am Wochenende sehr zufrieden. Obwohl wegen der Auflagen durch die Corona-Pandemie insgesamt nur 200 Gäste der Mini-Ausgabe beiwohnen durften - über 30.000 hatten ihr Glück bei Verlosungen versucht - freuten sich das Organisatoren-Team über das positive Feedback aus dem Internet.

Auf verschiedenen Kanälen wurde der Livestream des Parookaville-Festivals übertragen. Bei Youtube lag die Zuschauerzahl fast durchgehend im fünfstelligen Bereich - insgesamt lag die Reichweite bei mehreren Millionen Menschen: „Ich bin froh, dass wir ein Festival erschaffen haben, das aber hoffentlich nie wieder so stattfinden wird“, betont Mitorganisator Bernd Dicks.

Planungen für Parookaville 2021 sind bereits angelaufen

Umso mehr liegt nun der Fokus auf die Planungen für Parookaville 2021 - trotz der ungewissen Entwicklung der Verbreitung des Coronavirus. „Erst einmal planen wir, als ob wir nächstes Jahr ein ganz normales Festival machen können“, sagt Dicks. Das heißt: Aktuell gehen die Veranstalter davon aus, dass täglich wieder 70.000 Bürger in der fiktiven Festivalstadt feiern werden.

70 Prozent der Ticketkäufer für das 2020 ausgefallene Parookaville-Festival haben ihre Visa für die Stadt auf 2021 übertragen lassen. Der Vorverkauf für Parookaville vom 16. bis 18. Juli 2021 am Airport Weeze ist am Freitag gestartet - aber im Gegensatz zu früher hält sich das Interesse bisher in Grenzen. So gibt es noch für alle Kategorien Karten. Da sind selbst viele Edel-Fans des Festivals noch vorsichtig und wollen erstmal die weitere Entwicklung in Sachen Corona abwarten.

Felix Jaehn und Alle Farben freuten sich auf ihren Live-Auftritt

Mit dem Mini-Parookaville haben die Veranstalter zumindest ein Zeichen gesetzt, dass mit den Weezern weiter zu rechnen ist: So nahmen Stars wie Alle Farben und Felix Jaehn nicht ihre regulären Festival-Gagen - den deutschen Star-DJs war die Freude darüber, endlich einmal wieder vor Live-Publikum aufzulegen, sichtlich anzusehen - was sich wiederum positiv auf die Stimmung bei dem Livestream-Event auswirkte.

Beim Line up für Parookaville 2021 stehen zwar noch keine Namen fest. Aber Bernd Dicks verriet bereits im Interview, dass es sehr ähnlich zu dem ursprünglich für 2020 geplanten Line up sein werde - und vielleicht sogar noch besser: "Es tun sich ein paar Möglichkeiten auf, wo man den einen oder anderen Künstler für nächstes Jahr noch zusätzlich buchen kann, den wir 2020 nicht bekommen hatten.“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben