Kreuzfahrt-Festival

World Club Dome Cruise Edition steht 2020 auf der Kippe

Dimitri Vegas & Like Mike gehörten schon zum Line up bei der World Club Dome Cruise Edition von BigCityBeats.

Dimitri Vegas & Like Mike gehörten schon zum Line up bei der World Club Dome Cruise Edition von BigCityBeats.

Foto: BigCityBeats

Düsseldorf.  Ob es 2020 eine World Club Dome Cruise Edition geben wird, ist ungewiss. Party-Planer Bernd Breiter hat allerdings auch eine gute Nachricht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die World Club Dome Cruise Edition des Veranstalters BigCityBeats gehört zu den spektakulärsten Party-Events. Dreimal fuhren bereits rund 2500 Passagiere mit einem Kreuzfahrtschiff übers Meer und feierten auf mehreren Dancefloors zu Elektronischer Musik. Das Line up besteht regelmäßig aus internationalen Stars wie Robin Schulz, Timmy Trumpet, Don Diablo und Dimitri Vegas & Like Mike. Ob es allerdings 2020 auch eine Cruise Edition des World Club Dome geben wird, ist ungewiss.

World Club Dome Cruise Edition soll Malta ansteuern

Das Problem sei in diesem Jahr, dass es keine Option für die gewünschte Kreuzfahrt-Route gibt, erklärt BigCityBeats-CEO Bernd Breiter im Interview. Der Party-Visionär hatte nämlich für 2020 einen besonderen Clou ins Auge gefasst: Die Cruise Edition sollte Malta ansteuern, wo es bei der Festung St. Elmo die erste "Island Edition" des World Club Dome geben soll.

"Beim Kreuzfahrtschiff haben wir jetzt noch zwei Eisen im Feuer. Dabei wird auch zeitnah eine Entscheidung fallen", verrät Breiter. Unabhängig wie das ausgeht, hat der Party-Visionär allerdings noch eine gute Nachricht: "Im Jahr 2021 wird es auf jeden Fall eine World Club Dome Cruise Edition nach Malta geben".

Winter Edition des WCD in Düsseldorf steht vor der Tür

Als nächstes steht allerdings vom 10. bis 12. Januar die Winter Edition des World Club Dome auf dem Programm. Dann verwandelt sich das Düsseldorfer Stadion in den "größten Club der Welt". Täglich rund 30.000 Besucher feiern zu den Beats von angesagten DJs wie Dimitri Vegas & Like Mike, Martin Garrix, Steve Aoki, Robin Schulz, Vini Vici und Klingande.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben