DJ Mag Top 100

DJ Mag Top 100 - Martin Garrix schafft Hattrick als beliebtester DJ der Welt

Martin Garrix ist die Nummer 1 in der DJ-Szene. Der Niederländer gewann erneut die Wahl des DJ Mag.

Martin Garrix ist die Nummer 1 in der DJ-Szene. Der Niederländer gewann erneut die Wahl des DJ Mag.

Foto: Getty Images

Amsterdam.  Der Niederländer Martin Garrix wurde bei der Leser-Wahl des DJ Mag zum dritten Mal in Folge zum beliebtesten DJ der Welt gekürt. Die weiteren Platzierungen gibt es hier.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit Spannung wurde am Samstag die Ergebnis-Verkündigung der diesjährigen Leser-Wahl des DJ Mag im Rahmen der "Amsterdam Music Festival" (AMF) erwartet. Über eine Millionen Menschen wählten den besten DJ der Welt. Den Titel gewann zum dritten Mal in Folge der erst 22-jährige Niederländer Martin Garrix.

Der Superstar der Elektronischen Musik Szene (EDM) begeistert seine Fans regelmäßig mit pulsierenden DJ-Sets, die mittlerweile vornehmlich aus selbst produzierten Liedern oder Remixen bestehen. So landete er mit radiotauglichen Songs wie "Scared To Be Lonely" und "In The Name Of Love" Welthits. Jüngst kündigte Martin Garrix an, dass er in nächster Zeit mehrere neue Songs veröffentlicht werden. Als DJ gehört er regelmäßig zu den Headlinern beim Festival Tomorrowland in Belgien und gab in diesem Jahr seine Premiere bei Parookaville in Weeze.

Zedd ist der bestplatzierte Deutsche in den Top 100

Hinter Martin Garrix landeten abermals die Brüder Dimitri Vegas & Like Mike aus Belgien. Dritter wurde der Niederländer Hardwell, der gerade erst eine vorläufige Auszeit als DJ verkündet hat. Der vierte Platz ging an die Trance-Ikone Armin van Buuren. Dahinter folgen auf den Rängen 5 bis 10 David Guetta, Tiesto, Don Diablo, Afrojack, Oliver Heldens und Marshmello.

Der größte Aufsteiger ist das Psy-Trance-Duo Vini Vici aus Israel, das sich von Platz 72 auf 34 vorarbeitete. Den höchsten Wiedereinstieg mit einem einzigen Auftritt 2018 legte die Swedish House Mafia mit Rang 63 hin, die im kommenden Jahr wohl auf große Welt-Tournee gehen wird. Bestplatzierter Deutscher ist Zedd auf Rang 44. Dahinter folgen Tujamo (46), ATB (49), Paul van Dyk (55), Claptone (57) und Robin Schulz (60).

Wahl des DJ Mag wird kontrovers diskutiert

Die Leser-Wahl des DJ Mag gilt in der Musik-Szene nicht als unumstritten, da viele Stars über ihre Social-Media-Kanäle massiv Werbung für das Voting machen, während andere DJs nicht aktiv um Stimmen werben. Trotzdem ist das Ergebnis ein wichtiger Indikator für die Gagen, wenn es um das Line up der größten Festivals weltweit geht.

Das ist die Rangliste 2018 bei der Wahl des DJ Mag Top 100

  1. Martin Garrix (-)
  2. Dimitri Vegas & Like Mike (-)
  3. Hardwell (+1)
  4. Armin van Buuren (-1)
  5. David Guetta (+2)
  6. Tiesto (-1)
  7. Don Diablo (+4)
  8. Afrojack (-)
  9. Oliver Heldens (+4)
  10. Marshmello (-)
  11. Steve Aoki (-2)
  12. R3hab (+6)
  13. Alok (+6)
  14. W&W (-)
  15. Avicii (+13)
  16. DVBBS (+6)
  17. Lost Frequencies (+9)
  18. KSHMR (-6)
  19. Vintage Culture (+12)
  20. Eric Prydz (+14)
  21. Skrillex (-5)
  22. Fedde Le Grand (+17)
  23. Ummet Ozcan (+15)
  24. DJ Snake (-1)
  25. Quintino (+5)
  26. VINAI (+6)
  27. NERVO (+15)
  28. Headhunterz (+5)
  29. Angerfist (+11)
  30. Bassjackers (+5)
  31. The Chainsmokers (-25)
  32. Kygo (-8)
  33. Timmy Trumpet (+10)
  34. Vini Vici (+38)
  35. Wolfpack (+6)
  36. Alan Walker (-19)
  37. Blasterjaxx (-1)
  38. Danny Avila (+14)
  39. Kura (+9)
  40. Calvin Harris (-25)
  41. Axwell Λ Ingrosso (-20)
  42. Diplo (-17)
  43. Nicky Romero (+7)
  44. Zedd (-15)
  45. Alesso (-8)
  46. Tujamo (-)
  47. Yellow Claw (+10)
  48. Cat Dealers (+26)
  49. ATB (+5)
  50. Diego Miranda (+6)
  51. Above & Beyond (-24)
  52. Jeffrey Sutorius (Ex-"Dash Berlin") (-32)
  53. Carl Cox (+9)
  54. Martin Jensen (+16)
  55. Paul van Dyk (-4)
  56. Will Sparks (+27)
  57. Claptone (+12)
  58. Steve Angello (+24)
  59. Deadmau5 (-10)
  60. Robin Schulz (+16)
  61. Richie Hawtin (+19)
  62. Florian Picasso (+9)
  63. Swedish House Mafia (Höchster Wiedereinstieg)
  64. Jay Hardway (+4)
  65. Miss K8 (-7)
  66. Mike Williams (-6)
  67. Andrew Rayel (+12)
  68. Mariana BO (+16)
  69. Radical Redemption (-25)
  70. Brennan Heart (-11)
  71. Swanky Tunes (+28)
  72. Mattn (Höchster Neueinstieg)
  73. Carta (+19)
  74. Aly & Fila (-21)
  75. Ferry Corsten (+15)
  76. Da Tweekaz (-9)
  77. Breathe Carolina (Neu)
  78. KO:YU (Neu)
  79. Adam Beyer (Neu)
  80. Daddy's Groove (Wiedereinstieg)
  81. Mosimann (+12)
  82. Tchami (+13)
  83. NGHTMRE (Neu)
  84. DJ L (+14)
  85. Wildstylez (Wiedereinstieg)
  86. Marco Carola (Neu)
  87. Cedric Gervais (Neu)
  88. MaRLo (Wiedereinstieg)
  89. Deorro (Wiedereinstieg)
  90. Andy C (-3)
  91. Solomun (-10)
  92. Lucas & Steve (-28)
  93. Markus Schulz (Wiedereinstieg)
  94. Bobina (Wiedereinstieg)
  95. Paul Kalkbrenner (+2)
  96. Alison Wonderland (-7)
  97. Nina Kraviz (Neu)
  98. Rave Republic (Neu)
  99. Carl Nunes (-36)
  100. Slander (Neu)