Show

"Holiday on Ice" entführt zu den schönsten Momenten im Leben

Bei der Entführung zu den wohl schönsten Momenten eines Lebens tauchen die Zuschauer in ein wogendes Farbenmeer emotionaler Augenblicke ein.

Bei der Entführung zu den wohl schönsten Momenten eines Lebens tauchen die Zuschauer in ein wogendes Farbenmeer emotionaler Augenblicke ein.

Münster.  „Holiday on Ice“ gastiert von Donnerstag, 28. Dezember, bis Montag, 1. Januar, mit der neuen Show „Time“ im Congress Centrum Halle Münsterland.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Das wird ein Spaß für die ganze Familie“, prophezeit der internationale Modedesigner Thomas Rath beim Vorgespräch im MCC Halle Münsterland. Und der Mann, der als etablierter Stylist Welt-Stars wie Claudia Schiffer, Linda Evangelista oder Sarah Jessica Parker im perfekten Look für den „Roten Teppich“ ausstattete, weiß, wovon er spricht.

Denn in der Jury des TV-Castingformats „Germany's next Topmodel“ mit Heidi Klum hat Thomas Rath schon vielfach sein exzellentes Urteilsvermögen unter Beweis gestellt. Nun wirkte der vielbeschäftigte kreative Kopf bei Holiday on Ice mit. Der gebürtigte Kölner entwarf auserlesene Kostüm-Highlights vom Feinsten für Hauptdarstellerinnen der neuen Show „Time“.

Die Zeit steht für einen Wimpernschlag still

Eine Revue, deren Titel verspricht, zu einer Reise in die „Zeit“ einzuladen. Bei dieser Entführung zu den wohl schönsten Momenten eines Lebens tauchen die Zuschauer in ein wogendes Farbenmeer emotionaler Augenblicke ein, die in ihrer seelischen Tiefe durch mitreißende Klangfüllen getragen werden. Holiday on Ice CEO Peter O'Keeffee: „Ob die erste große Liebe, der erste Kuss oder ein unvergessliches Abenteuer – die unverwechselbaren Performances und packenden Stunts auf der spiegelglatten Bühne hauchen diesen Gedanken neues Leben ein und lassen die Zeit für einen Wimpernschlag stillstehen.“

Dabei ziehen die EisläuferInnen und AkrobatInnen das staunende Publikum nicht nur durch „beispiellose Choreographien auf höchstem sportlichen Niveau“ in ihren Bann, sondern auch die aufwendig handgefertigten Kostüme gestalten das hochwertige Gesamtbild von „Time“.

„Du arbeitest hier ausschließlich mit Profis“, erinnert sich Thomas Rath an den ein Jahr währenden Schöpfungsprozess zur „Zeitreisen-Revue“. Für ihn als Modedesigner habe die Herausforderung darin bestanden, Kostüme zu entwerfen, die dem „ganzheitlichen Konzept Eislauf“ gerecht werden: „Durch die Schlittschuhe entsteht eine ganz besondere Optik. Zudem werden die Gleiter beim Umziehen anbehalten“. Das sei dringend zu beachten. Dazu wirke die Nässe des Eises auf die Stoffe ein. Äußere Faktoren, die bei der „üblichen“ Haute Couture nicht vorkämen.

Modedesigner Rath: "The Glamour of today"

Doch eins bleibe auch auf dem Eis konstant: die Erotik der wunderschönen Körper. Und obwohl Holiday on Ice im Jahr 2018 auf eine 75-jährige Geschichte zurückblicken kann, sei die mitreißende Eisrevue keineswegs angestaubt und in die Jahre gekommen. Thomas Rath: „Ganz im Gegenteil. Die Show 'Time' ist Sexiness on Ice. The Glamour of today.“

Und das ist nicht übertrieben. Denn „Time“ ist keineswegs rückwärts gewandt. Die Show gleicht einem brillant geschnittenen Film mit kurzen Versatzstücken, schnelle Schnitten voller Tempo und mit ansteckendem Rhythmus. Dann kehrt wieder Ruhe ein. Leise nachhaltige Eistanz-Szenen setzen – umhüllt von genial-famosen Sound- und Lichteffekten - tiefe Emotionen frei.

Doch dabei belässt es Holiday on Ice nicht. Das musikalische Wechselbad der Gefühle, die optische Brillanz und die atemraubende Akrobatik sucht immer wieder neue Pfade, die Herzen der Menschen zu berühren, ja, zu erobern. „Am Ende geht es peng, peng, peng!“, unterstreicht Thomas Rath mit einem hintergründigen Lächeln. Mehr möchte er nicht verraten.

Wer „Time – die Show“ im MCC Halle Münsterland miterleben möchte, kann weitere Infos und Karten für die Vorstellungen (28. Dezember 2017 bis 1. Januar 2018) unter anderem bei www.mcc-halle-muensterland.de oder bei „Ticket to Go“, Tel. 0251 1 62 5817, sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen bekommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben