VERANSTALTUNG

Schiffsparade startet am 28. April auf dem „Kulturkanal“

Schiffsparade und Familienfest zum Auftakt des Kulturkanals im vergangenen Jahr.

Schiffsparade und Familienfest zum Auftakt des Kulturkanals im vergangenen Jahr.

Foto: Olaf Ziegler / Funke Foto Services GmbH

Essen.   Das „Kulturkanal“-Jahr geht am Sonntag, 28. April, in die nächste Runde. Karten für die Auftakt-Schiffsparade sind ab sofort erhältlich.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Leinen los auf dem Rhein-Herne-Kanal – und das bereits zum sechsten Mal: Am Sonntag, 28. April, geht das „Kulturkanal“-Jahr mit einer Schiffsparade in die nächste Runde. Karten für die ersten Fahrgastschifffahrten ab Mülheim, Duisburg, Oberhausen und Gelsenkirchen sind ab sofort erhältlich.

Die Schiffe aus den einzelnen Städten versammeln sich um 14 Uhr zur Parade am Gelsenkirchener Nordsternpark. Dort findet auch von 11 bis 17 Uhr das Auftakt-Familienfest statt. Die Route führt dann über Bottrop bis nach Oberhausen zum Kaisergarten und endet dort gegen 16 Uhr mit einem Abschlussfest (15 bis 18 Uhr).

Ebenfalls angekündigt sind weitere Veranstaltungen und Radtouren in Duisburg, Oberhausen, Bottrop, Herne, Recklinghausen und Waltrop. In diesem Jahr ist die Schiffsparade erstmals Teil des „Kanalerwachens“, das sich über die kompletten 70 Kilometer des „Kulturkanals“ von Duisburg bis Datteln erstreckt.

Gestartet als Beitrag zum Kulturhauptstadtjahr

Der „Kulturkanal“ wurde als Beitrag zum Kulturhauptstadtjahr 2010 gegründet. Projektträger ist seit 2012 der Regionalverband Ruhr mit zehn Anrainerstädten und -gemeinden des Rhein-Herne-Kanals.

Infos zum Programm und Karten gibt es hier.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben