Revival-Party

Die Wattenscheider Disko „Heaven“ lässt alte Zeiten aufleben

„Since 1970“: Werner Kempin und seine Frau Ulla laden am Samstag zur dritten Revival-Party in ihre Diskothek „Heaven“ ein.

„Since 1970“: Werner Kempin und seine Frau Ulla laden am Samstag zur dritten Revival-Party in ihre Diskothek „Heaven“ ein.

Foto: Gero Helm / FUNKE Foto Services

Wattenscheid.  Himmlische Momente im „Heaven“: Der Wattenscheider Disko-Dino lädt zur dritten Revival-Party ein. Am Samstag (9.) leben alte Zeiten wieder auf.

Himmlische Momente im „Heaven“: Ehemalige Stammgäste des Disko-Dinos am August-Bebel-Platz freuen sich auf einen ganz besonderen Feier-Abend.

Zum dritten Mal seit 2017 laden Werner Kempin und seine Frau Ulla zur Revival-Party ein. Am kommenden Samstag (9.) geht’s um 20 Uhr los. Wie bei den letzten Partys wird mit einem vollen Haus gerechnet.

Diskothek wird bald 50 Jahre alt

Wie das „Heaven“, das zu den ältesten Diskotheken des Landes zählt, gilt auch Werner Kampin (78) als Wattenscheider Legende. 1970 eröffnete der Einzelhandelskaufmann den „City-Club“, der 1979 zum „7th Heaven“ wurde. Die 7 blieb der schwierigen Aussprache wegen irgendwann auf der Strecke. Nicht so die Besucher, die der Disko die Treue hielten. Ob nach „Black Horse“ oder „Eule“: Freitags und samstags war das Heaven zu vorgerückter Stunde ein Muss. Auf einen Absacker, der sich oft bis zum Morgen ausdehnte. Frühstück inklusive.

An diese Zeiten knüpft die Revival-Party an. „Du weißt ich liiiiiebe das Leben“ oder „Dancing Queen“: Wer in den 70er und 80er Jahren hier war, kehrt für eine Nacht zurück. Feiert zu den Hits von damals. Und ein Stück weit auch sich selbst. Himmlisch.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben