Essen. Ostern rückt näher und zum Fest gehören natürlich auch bunte Eier. Wir haben Tipps, wie man sie ganz einfach und ohne Chemie färben kann.

  • Hier kommen Ideen, die ganz einfach nachzumachen sind - ohne Großeinkauf. Viele der Zutaten hat man schon Zuhause.
  • Ostereierfärben geht eben nicht nur mit synthetischen Farb-Tabletten.
  • Sondern es gibt auch viele natürliche Möglichkeiten, die biologisch abbaubar und nachhaltig sind.

Von Beeren zu Spinat: Zutatenliste für Ostereier in allen Farben

Unterschiedliche Lebensmittel verleihen den Eiern unterschiedliche Farben. Wer blaue Eier haben möchte, kann sich mit Heidelbeeren oder Holunderbeeren helfen. Für gelbe Eier kann man auf Birkenblätter, Kurkuma oder Johanniskraut zurückgreifen.

Ostern 2024: Am besten trägt man beim Eierfärben Handschuhe.
Ostern 2024: Am besten trägt man beim Eierfärben Handschuhe. © FUNKE Foto Services | Werner Rieck

Eine grüne Färbung kommt durch Spinat, Petersilie, Gras oder Brennnesseln zustande. Für braune Eier können Zwiebelschalen, Kaffee oder Schwarztee verwendet werden. Rotkohl sorgt für eine violette Färbung.

Ostern 2024 ganz natürlich: So werden die Farben für selbst hergestellt

Wer sich für eine Farbe entschieden hat, macht Folgendes:

  • Zuerst wird die jeweilige Zutat etwa 30 bis 45 Minuten in einem Liter Wasser zum Kochen gebracht.
  • Ein Schuss Essig erhöht dabei die Kraft und Brillanz der Farben.
  • Dann wird der Sud gefiltert.
Aus Pflanzen natürliche Farben herstellen ist kinderleicht: Hier wird ein Ei in Rotkohl-Wasser gelegt, um es zu färben.
Aus Pflanzen natürliche Farben herstellen ist kinderleicht: Hier wird ein Ei in Rotkohl-Wasser gelegt, um es zu färben. © FUNKE Foto Services | Martin Möller
  • Anschließend werden die Eier für circa zehn Minuten in den kochenden Sud gegeben.
  • Falls nach dem Abschrecken der Eier noch eine intensivere Färbung gewünscht ist, können die Eier nochmal in den Sud gelegt werden.
  • Wer die Naturfarben nicht selbst herstellen möchte, findet gebrauchsfertige Naturfarben in Bioläden oder in Apotheken. Kostenpunkt: drei bis zehn Euro.

Ostern 2024: Kreative Tipps für Muster auf den Ostereiern

Wer eine möglichst gleichmäßige Färbung haben möchte, kocht die Eier ohne die jeweiligen Pflanzenteile im Topf. Sprich: erst den Sud lange kochen lassen und dann die Zutaten aus dem Wasser entfernen.

Wenn die Zutaten im Wasser bleiben, ergeben sich dahingegen interessante Muster auf den Eiern. Eine andere Möglichkeit für Muster: nach dem Kochen die Eier mit einem Tuch abtupfen. Achtung: am besten ein altes Tuch nehmen, weil die Farbe nur schwer rausgewaschen werden kann.

Ansonsten kann man die Eier auch mit einem Wattestäbchen bemalen. Dazu taucht man das Wattestäbchen in Essig oder in Zitronensaftkonzentrat. An den Stellen, die man bemalt, löst sich die Farbe.

So geht's: Selbst gefärbte Ostereier glänzen lassen

  • Ostereier im Supermarkt oder beim Bäcker glänzen meist sehr schön.
  • Um den selbstgefärbten Eiern auch mehr Glanz zu verleihen, eignet sich Speiseöl, Margarine. bzw. Butter - oder eine Speckschwarte.
  • Wenn die Eier abgekühlt sind, einfach einreiben werden – und schon kann Ostern kommen!

Ostern in NRW: Hier gibt es weitere Informationen