Unterhaltung

Neue RTL-Show: Jauch muss ohne Vorbereitung moderieren

Ein sprechender Hut verkündet, wer die Show moderieren wird: Thomas Gottschalk (r.), Barbara Schöneberger oder Günther Jauch.

Ein sprechender Hut verkündet, wer die Show moderieren wird: Thomas Gottschalk (r.), Barbara Schöneberger oder Günther Jauch.

Foto: Thomas Burg / action press

Berlin  Bei „Denn sie wissen nicht, was passiert“ verlässt sich RTL auf Gottschalk, Jauch und Schöneberger. Auch ein „Tatort“-Duo ist dabei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Flapsige, der Seriöse und die Frau mit der großen Klappe: Vor fünf Jahren bereits taten sich die besten Kumpels Thomas Gottschalk und Günther Jauch mit Barbara Schöneberger für die RTL-Quizshow „Die 2“ zusammen. Von anfangs rund sieben Millionen Zuschauern waren am Ende nur knapp drei Millionen hartnäckige Fans übrig.

Aber weil RTL dennoch an die Zugkraft des Trios glaubt, gibt es nun eine Nachfolgesendung für die Stars. „Denn sie wissen nicht, was passiert“ heißt die vierteilige Überraschungsshow, die an diesem Samstag startet.

„Tatort“-Ermittlerduo Liefers und Prahl als Gegner

Die Kompetenzen sind klar verteilt: „Günther kann am besten rechnen, Barbara am besten in hohen Schuhen laufen, ohne umzukippen“, so Thomas Gottschalk zu dieser Redaktion. Und Gottschalk selbst? Er ist ein Improvisationstalent. Zu „Wetten, dass..?“-Zeiten warfen Kritiker ihm oft vor, er bereite sich nicht auf seine Gäste vor. Jetzt behelligte den 68-Jährigen kein Fernsehredakteur vorab mit Ablaufplänen und Promi-Lebensläufen: Die Moderatoren treten komplett ahnungslos auf die Bühne, wie RTL versichert.

Wer von ihnen die Sendung moderiert, wer als Kandidat antritt, welche prominenten Mitstreiter es gibt und welche Spiele absolviert werden, erfährt das Trio erst zu Beginn der Show. In der ersten, bereits im Vorfeld aufgezeichneten Ausgabe trifft es Günther Jauch, der als Moderator völlig unvorbereitet durch die Sendung führen muss. Gottschalk und Schöneberger müssen spielen und sich als Kandidaten gegen das „Tatort“-Ermittlerduo Jan Josef Liefers und Axel Prahl behaupten.

"Tatort": Das sind fünf spannende Fakten

Das sind 5 spannende "Tatort"-Fakten
"Tatort": Das sind fünf spannende Fakten

Vier Ausgaben plant RTL erst einmal

„Das Leben steckt voller Überraschungen“, freut sich Gottschalk. „Mit ihnen umzugehen, ist die Kunst. In der Show und in der Wirklichkeit.“ Ohne wenigstens ein „Grundgerüst“ an Vorbereitungen in die Sendung zu gehen, sei für ihn kein Problem, im Gegenteil: „Ein Grundgerüst empfiehlt sich, wenn man ein Haus baut, das länger halten soll als ein paar Stunden. Bei einer Unterhaltungsshow muss nur die Spannung halten, sonst nichts.“

RTL traut den drei Fernsehstars offenbar viel Spannung zu und hat gleich mal vier Ausgaben von „Denn sie wissen nicht, was passiert“ geordert. Die weiteren Sendetermine sind 25. August sowie 1. und 7. September. Am 8. September sind Gottschalk und Jauch dann in der ARD-Sendung „Ich weiß alles!“ zu erleben, die von Jörg Pilawa moderiert wird.

Weitere „Wetten, dass..?“-Show lässt Gottschalk offen

Im Unklaren lässt Gottschalk, ob er tatsächlich zu seinem 70. Geburtstag in zwei Jahren eine einmalige Ausgabe von „Wetten, dass..?“ moderiert, wie der „Spiegel“ berichtet hatte. „Weder ich noch das ZDF sollten sich den Kopf über einen Geburtstag zerbrechen, der in weiter Ferne liegt“, ist alles, was er dazu sagen möchte.

Hauptsache, es gibt keine Überraschungsparty. Da hört für ihn der Spaß am Spontanen auf. In eine solche Verlegenheit kam er zum Glück noch nie. „Ich wusste immer, wann der Geburtstag kommt, und habe mich jeweils rechtzeitig in Sicherheit gebracht“, sagt er.

RTL, Samstag, 18. August, 20.15 Uhr

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben