Fernsehshow

„Masked Singer“: Keine Überraschung unter dem Hummer-Kostüm

"The Masked Singer" startet in die dritte Staffel

Die erfolgreiche Sendung "The Masked Singer" geht nach zwei Staffeln in die dritte Runde. Jeden Dienstag auf ProSieben rät Jury und Publikum, welcher Prominente hinter den aufwändigen Kostümen steckt.

Beschreibung anzeigen

Berlin.  Sorgte „The Masked Singer“ mit der Demaskierung von Veronica Ferres für reichlich Staunen, war diese Enttarnung keine Überraschung.

Keine große Überraschung: Am Dienstagabend ist bei „Masked Singer“ wieder eine Maske gefallen. Während zum Staffelstart die Biene überraschend als Veronica Ferres enttarnt wurde, sorgte die Demaskierung des Hummers für wenig Staunen: Moderator Jochen Schropp verbarg sich hinter dem knallroten Kostüm, bei dem man so ausgeprägt „diese muskulösen Beine“ sehen konnte, wie Jurorin Sonja Zietlow fand.

Hatte man sonst oft den Eindruck, dass das Rateteam, bestehend aus den ehemaligen Show-Teilnehmern Bülent Ceylan und Sonja Zietlow und ergänzt um die Gastjurorin Ruth Moschner, das Publikum versuchte auf die falsche Fährte zu locken, lagen sie beim Hummer ausnahmsweise richtig. Auch die Vermutungen des Publikums in der App des Senders tendierten mehrheitlich zum dem 41-Jährigen.

Jochen Schropp versucht von sich abzulenken

„Letzte Woche fiel mein Name ja auch schon und ich habe total viele Nachrichten bekommen. Deshalb habe ich extra heute eine Story hochgeladen, wie ich angeblich für meinen Freund koche. Aber das hat nichts genutzt“, erklärte Schropp, nachdem er sich die Maske vom Kopf gezogen hatte. Neben der Stimme schienen die Hinweise „Meine Metamorphose war alles andere als typisch“ und „Ich kann ich selbst sein und werde trotzdem geliebt“ eindeutig auf das späte Coming-Out des Wahl-Berliners hinzuweisen.

Eigentlich schade, dass es für ihn schon aus ist, lieferte er mit dem zwölf Kilo schweren Kostüm und den Songs „Welcome to St. Tropez“ sowie „24k Magic“ durchaus unterhaltsame Performances. Und auch bei seinem letzten Auftritt, ohne Maske, schien er die Zeit zu genießen. Ganz im Gegenteil zu Kollegen der vorangegangenen Staffeln, die teilweise ohne ihren Kopfschmuck vor Scham im Boden zu versinken schienen.

Mehr zum Thema „Masked Singer“

Sind Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis die Erdmännchen?

Damit sind noch acht Promis weiterhin bei der „ProSieben“-Sendung übrig. Während totale Unklarheit herrscht, wer denn nun unter dem Alpaka stecken könnte – ein Influencer, so viel ist sicher –, scheint das Erdmännchen-Duo enttarnt: Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis werden vermutet. Als Moderator Matthias Opdenhövel das nächste Kostüm mit „Hier ist die Katze!“ anmoderiert, dreht sich unvermittelt die Erdmännchen-Frau um. Und wenn man sich das gemeinsame Musikvideo der beiden anschaut, scheint es nur noch wahrscheinlicher.

Für den Frosch wird derzeit Komiker Wigald Boning favorisiert. Das Skelett scheint ebenso schon enttarnt: Auch wenn die Jury versucht, die Zuschauer mit kruden Vermutungen wie Helene Fischer, Kate Hall und Yvonne Catterfeld, die aufgrund von „The Voice of Germany“-Dreharbeiten mit Sicherheit keine Zeit hat, abzulenken, lassen sich diese nicht beirren und vermuten dahinter Sarah Lombardi.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben